Regisseur Dornhelm (Mi.) mit Matthew Beard (re.) und Juergen Maurer

© ORF/Petro Domenigg

Kultur Medien
11/19/2019

ORF-Event "Vienna Blood" startet erfolgreich bei der BBC

Die internationale von der MR-Film produzierte Romanverfilmung nach Frank Talis läuft am 20. Dezember in Österreich.

von Christoph Silber

Großer internationaler Erfolg: Noch bevor „Vienna Blood – Die letzte Séance“ im Weihnachtsprogramm des ORF zu sehen ist, konnte dessen internationale Eventproduktion auf einem harten Markt punkten. Die Premiere in der BBC-Two-Primetime am Montag um 21.00 Uhr erreichte durchschnittlich 1,8 Millionen Zuseher und einen Marktanteil von 9 Prozent - das sind Topwerte auf diesem Sendeplatz. Die Co-Produktion lag damit nicht nur weit über dem Sendeplatzschnitt, sondern auch nur knapp hinter der Auftaktfolge von Richard Geres Psychothriller-Serie „MotherFatherSon“, die im Frühjahr 2019 mit einer Reichweite von 2,2 Millionen startete. In den vorläufigen Zahlen sind die Konsumenten via BBC-iPlayer noch nicht berücksichtigt ist.

 

In "Vienna Blood" gehen, basierend auf den „Liebermann“-Erfolgsromanen von Frank Tallis, Matthew Beard (als junger Arzt und Psychoanalytiker) und Juergen Maurer (als Kriminalbeamter) im dunklen Wien der Jahrhundertwende auf unkonventionelle Mörderjagd. Regie bei den bereits u. a. von BBC Two angekauften Romanverfilmungen führten Robert Dornhelm und Umut Dag nach Drehbüchern von Steve Thompson.

ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz: „Ich freue mich sehr, dass diese internationale ORF-Produktions-Allianz so erfolgreich in der BBC gestartet ist. Dies beweist einmal mehr, dass österreichische Geschichten mit österreichischer Weltklasse vor und hinter der Kamera auch am internationalen Markt sehr begehrt sind und für die nationale Kulturleistung Film ein starker öffentlich-rechtlicher Rundfunk unerlässlich ist. Ich gratuliere allen Beteiligten, Partnerinnen und Partnern und freue mich auf die ORF-Premiere im Weihnachtsprogramm.“

Vienna Blood – Die letzte Séance“ geht am Freitag, dem 20. Dezember, um 20.15 Uhr in ORF2 erstmals in Österreich auf Sendung.

MR-Produzent Oliver Auspitz: „Mit ‚Vienna Blood‘ geht für uns ein Traum in Erfüllung. Ich glaube, jeder europäische Produzent wünscht sich, einmal im englischen Raum mit einer originär-österreichischen Produktion zu reüssieren. Wir hoffen, dass sich dieser Erfolg auch in anderen TV-Märkten weltweit wiederholen lässt und freuen uns besonders auf die Ausstrahlung im ORF.“

Vienna Blood – Die letzte Séance“ ist eine Produktion von MR FILM und Endor Productions in Koproduktion mit ORF, ZDF, Red Arrow Studios, hergestellt mit Unterstützung von Fernsehfonds Austria, Filmfonds Wien und Niederösterreich Kultur.