© Netflix

Kultur Medien
11/25/2020

Nach "The Crown"-Erfolg: Netflix steckt 1 Milliarde in britische Produktionen

Der Streamingdienst verdoppelt nach dem Erfolg von "The Crown" und "Sex Education" sein Budget für Großbritannien.

Streamingdienst Netflix verdoppelt sein Produktionsbudget für Großbritannien auf eine Milliarde US-Dollar, nachdem britische Serien wie "The Crown" und "Sex Education" weltweit große Erfolge verbuchen konnten. Das berichtet das US-Branchenmagazin Variety

Netflix will mit diesem Budget mehr als 50 britische Produktionen finanzieren. Großbritannien sei für den Streamingdienst ein besonders wichtiger Markt, wie ein Netflix-Sprecher gegenüber Variety erklärt. Neben "The Crown" und "Sex Education" wird dort auch die Fantasy-Serie "The Witcher" gedreht. Das Netflix-Produktionsbudget für Großbritannien liegt laut Variety lediglich hinter jenem für die USA, Großbritannien ist der größte Standort in Europa.

Auch im deutschen Sprachraum investiert Netflix fleißig – erst kürzlich hat der Streamingdienst eine Reihe neuer deutschsprachiger Produktionen vorgestellt, darunter die zweite Staffel "Barbaren", ein Film von und mit Matthias Schweighöfer sowie die Serie "Kitz". Die Übersicht dazu gibt's hier.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.