Sandra Oh in der Netflix-Serie "The Chair": Eines der Streaming-Highlights im Sommer 2021

© ELIZA MORSE/NETFLIX

Kultur Medien
06/22/2021

Diese Serien-Highlights erwarten uns im Sommer bei Netflix & Co

Von "Nine Perfect Stranger" bis "The Chair": Die Streaming-Schmankerl der kommenden Wochen im Überblick.

Serienjunkies kommen auch in den Sommermonaten nicht zu kurz. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Sky und andere Streamingdienste haben auch in den nächsten Wochen zahlreiche vielversprechende Neuerscheinungen und Fortsetzungen fürs gemütliche Bingewatching zu bieten – wenn das Wetter mal nicht zum Baden einlädt oder die Hitze einfach zu groß ist, um das Haus zu verlassen. Hier gibt's die Serien-Highlights im Sommer 2021 im Überblick.

Die geheime Benedict-Gesellschaft

An diesem Freitag startet bei Disney+ „Die geheime Benedict-Gesellschaft“ nach der gleichnamigen Jugendbuchreihe von Trent Stewart. In der achtteiligen Serie rekrutiert der mysteriöse Mr. Benedict (Tony Hale) vier talentierte Waisenkinder, die im Kampf gegen eine dunkle Macht in ein Internat eingeschleust werden: Dessen Leiter ist ausgerechnet Mr. Benedicts Zwillingsbruder (ebenfalls gespielt von Tony Hale).

"Die geheime Benedict-Gesellschaft", ab 25. Juni bei Disney+ 

Monster bei der Arbeit

Knapp zwei Wochen später läuft ebenfalls bei Disney+ die Animationsserie „Monster bei der Arbeit“ an – ein Spin-off des erfolgreichen Kinofilms „Die Monster-AG“ von 2001. Der Fortschritt hat auch hier nicht Halt gemacht: Der Job der liebenswürdigen Monster ist es nicht mehr, Kinder zu erschrecken, sondern Witze zu erzählen.

"Monster bei der Arbeit", ab 7. Juli bei Disney+ 

Never Have I Ever

In eine zweite Staffel geht „Never Have I Ever“ („Noch nie in meinem Leben ...“), die unterhaltsame Coming-of-Age-Serie rund um die indisch-amerikanische Schülerin Devi. Sie muss sich zwischen Schönling Paxton und Streber Ben entscheiden – auf den Rat ihrer Freundinnen hört sie dabei natürlich nicht.

"Never Have I Ever", Staffel 2, ab 15. Juli bei Netflix

In Treatment

Bei Sky startet die vierte Staffel der preisgekrönten Therapieserie „In Treatment“ mit Uzo Aduba als neuer Therapeutin. Ihre Patientinnen und Patienten haben mit sich selbst zu kämpfen, mit Rassismus und den Auswirkungen der Corona-Pandemie.

"In Treatment", ab 27. Juli bei Sky 

Ich und die Anderen

Wenige Tage später ist bei Sky David Schalkos „Ich und die Anderen“ zu sehen – ein surrealer Trip durch Fragen der eigenen Existenz mit Tom Schilling, Mavie Hörbiger, Katharina Schüttler u. a.

"Ich und die Anderen", ab 29. Juli bei Sky

Mr. Corman

Bei AppleTV+ ist ab Anfang August „Mr. Corman“ verfügbar. Drehbuch und Regie stammen von Joseph Gordon-Levitt, der auch die Hauptrolle des Josh Corman spielt – ein Lehrer in seinen 30ern, der eigentlich Musiker werden wollte und sich nach dem Aus seiner Beziehung wieder mit sich selbst beschäftigen muss.

"Mr. Corman", ab 6. August bei AppleTV+

Modern Love

Eine Fortsetzung gibt es von „Modern Love“: Die Anthologie-Serie von Amazon Prime Video beruht auf den gleichnamigen Kolumnen der New York Times – mit unterhaltsamen, traurigen und außergewöhnlichen Geschichten rund um das Thema Liebe. Mit dabei in Staffel 2 ist u. a. „Game of Thrones“-Star Kit Harington.

"Modern Love", Staffel 2, ab 13. August bei Amazon Prime Video

Nine Perfect Strangers

Neues von den Machern von „Big Little Lies“ und „The Undoing“ erwartet uns Ende August mit der Serie „Nine Perfect Strangers“ bei Amazon Prime Video: Nicole Kidman schlüpft in die Rolle einer geheimnisvollen Wellness-Center-Betreiberin, die ihren Klientinnen und Klienten in nur zehn Tagen eine völlige Verwandlung verspricht. Auf diese Behandlung lassen sich neun gestresste Großstädter ein, u. a. gespielt von Melissa McCarthy und Luke Evans.

"Nine Perfect Strangers", ab 20. August bei Amazon Prime Video

The Chair

Ende des Sommers wird „Grey’s Anatomy“- und „Killing Eve“-Star Sandra Oh in der Netflix-Serie „The Chair“ als Englisch-Professorin einer renommierten Universität zu sehen sein. Als erste Frau in dieser Position und eine der wenigen People of Color in der Belegschaft steht sie vor einigen Herausforderungen. Die sechs Episoden der Dramedy werden von den „Game of Thrones“-Machern David Benioff und D. B. Weiss produziert, das Drehbuch stammt von Schauspielerin Amanda Peet.

"The Chair", ab 27. August bei Netflix

Noch mehr Serien-News und Streaming-Tipps gibt's auf KURIER.at/streaming.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.