© KURIER

Kultur Medien
08/24/2021

Österreichische Auflagenkontrolle: Der KURIER legt zu

Die Zahlen vom 1. Halbjahr 2021 bringen ein Plus für die Qualitätszeitung - unter der Woche wie am Sonntag

von Philipp Wilhelmer

Die Österreichische Aufklagenkontrolle (ÖAK) bestätigt den Erfolgskurs des KURIER: Die Qualitätszeitung steigerte im 1. Halbjahr 2021 sowohl Verkaufsauflage als auch Aboverkauf. Mit durchschnittlich 114.019 verkauften Exemplaren (Mo-Sa) – davon 17.768 ePaper – legt der KURIER um +2,1 % zu und positioniert sich als drittgrößte Kauf-Tageszeitung in Österreich. 92.206 Exemplare - davon 12.501 digital – werden aktuell wochentags (Mo-Sa) im Abo bezogen, was einem Plus von +2,3 % entspricht. Mit einem Zuwachs von +39,5 % konnte der KURIER digital erneut deutlich zulegen. Die Digital-Abos stiegen um +56,4 %. Durchschnittlich 249.282 verkaufte Exemplare – davon 17.720 ePaper – bedeuten einen beachtlichen Zuwachs von +3,3 %. Die Verbreitung steigt um +3,0%, die Abos um +4,2 %.

Stammregion über dem Schnitt

Überdurchschnittlich steigen Verkauf und Abos in der Stammregion Wien, Niederösterreich und Burgenland: 204.422 Exemplare – davon 15.657 ePaper – wurden im 1. Halbjahr 2021 am Sonntag verkauft, im Wochenschnitt sind es 100.696 – davon 15.695 ePaper. Die Aboauflage stieg im Wochenschnitt um +2,4 %, am Sonntag um +4,3 %.92.206 KURIER-Exemplare – davon 12.501 ePaper – werden wochentags (Mo-Sa) im Abo bezogen. Der Aboanteil liegt bei 81 Prozent – ein starkes Zeichen für die Treue und Leser-Blatt-Bindung in einer zunehmend fragmentierten Medienwelt.

KURIER-Chefredakteurin Martina Salomon sieht den Kurs des KURIER bestätigt: "Das ist Verdienst des gesamten Medienhauses, aber besonders einer großartigen Redaktion. So multimedial, so innovativ und nahezu rund um die Uhr im Einsatz waren wir noch nie." Richard Grasl, Leiter Digital, zeigte sich ebenfalls erfreut: "Die stark steigenden Zahlen bei unseren Digital-Abonennten zeigen, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen und den KURIER zukunftsfit gemacht haben".

"Solide Position bestätigt"

Thomas Kralinger, Geschäftsführer KURIER Medienhaus und MediaPrint: „Mit mehr als 249.000 verkauften Exemplaren am Sonntag und 114.000 wochentags bestätigt die aktuelle ÖAK dem KURIER auch im 1.Hj. dessen solide Position unter den Top 3-Kauf-Tageszeitungen des Landes. Dass wir mit unserem innovativen Produktportfolio und unserem klaren Bekenntnis zu unabhängigem Journalismus auf dem richtigen Weg in die Zukunft sind, beweist einerseits unserVerkaufserfolg und andererseits das massive Plus bei Digitalabos. Darauf sind wir stolz. Ob Digital, TVoder Print – die starken Marken des KURIER Medienhaus stehen in allen Segmenten für Qualitätsjournalismus, Premiumcontent und besten Service.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.