Podcast-Tipps des Monats

Auf der Suche nach guten Podcasts? Unsere monatlichen Tipps helfen weiter

© Pilar Ortega

Kultur Medien
05/17/2021

5 Podcast-Tipps für den Mai

Podcasts, in die Sie im Mai reinhören sollten: Von "Merci, Chérie" über "Investorella" bis "Fake Busters".

Es wird musikalisch, mathematisch und mysteriös mit den Podcast-Empfehlungen für den Mai.

1. Merci, Chérie

Die Song-Contest-Woche hat begonnen: Am morgigen Dienstag geht das erste Semifinale in Rotterdam über die Bühne, am Donnerstag singt Vincent Bueno für Österreich um den Einzug ins Finale am Samstag. Wer sich darauf einstimmen will, ist bei „Merci, Chérie“ genau richtig: In dem Podcast dreht sich alles um den größten Gesangswettbewerb der Welt. Die beiden Hosts Marco Schreuder und Alkis Vlassakakis analysieren Songs, interviewen Interpreten und haben spannende Gäste, die man nicht unbedingt mit dem ESC in Verbindung bringen würde.

2. abgespielt

Nicht nur der Song Contest startet neu durch, auch die heimische Kulturszene steht mit den Öffnungen diese Woche vor dem Comeback. Wie es Kulturschaffenden mit der Corona-Situation geht und wie das Theater das Arbeiten im Homeoffice gemeistert hat, das kann man im Podcast „abgespielt“ erfahren – mit Interviewgästen wie Regisseurin Stephanie Mohr, Autor Ferdinand Schmalz u. a.

3. Investorella

Zahlen sind für viele mit schmerzhaften Erinnerungen an den Mathematikunterricht verbunden. Davon sollte man sich nicht abschrecken lassen. Vor allem, wenn es um die eigene Vorsorge geht. Im Podcast „Investorella“ erklärt Finanzmathematikerin und Vermögensberaterin Larissa Kravitz, wie man nachhaltig investiert. Damit möchte sie in erster Linie Frauen dazu animieren, Geld anzulegen – denn sie sind immer noch stärker von Altersarmut betroffen als Männer. Nach einem Jahr Pause ist nun die zweite Staffel des Podcasts gestartet.

4. Wirecard

Zahlen sind auch Thema in diesem Spotify-Original-Podcast, allerdings in einem etwas anderen Kontext: Die Süddeutsche Zeitung rollt in „Wirecard – 1,9 Milliarden Lügen“ noch einmal den Skandal rund um den Finanzdienstleister Wirecard auf, erzählt von den ersten Ungereimtheiten, die im Frühjahr 2020 an die Öffentlichkeit kamen, bis zur Flucht von Wirecard-Vorstand Jan Marsalek. Man hört u. a., was ehemalige Mitarbeiter über ihn sagen und welche Fotos er von sich in sein Büro hängen wollte.

5. Fake Busters

Um unglaubliche Geschichten geht es auch im KURIER-Podcast „Fake Busters“, wo Mythen, Gerüchten und Verschwörungserzählungen auf den Grund gegangen wird. Nach der Frage, ob die USA tatsächlich ganze Kriegsschiffe teleportieren können, widmet sich die nächste Folge dem mysteriösen Tod von Kronprinz Rudolf. Dafür reisen die „Fake Busters“ mit Historiker und KURIER-Autor Georg Markus zurück ins Jahr 1889. Zu hören ab morgen (Dienstag) bei Spotify, Apple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.