Katy Perry räumte bei "People's Choice" ab

Katy Perry reacts after accepting the "Favorite Po
Foto: Reuters/MARIO ANZUONI Katy Perry wurde "Favorite Pop Artist"

Die US-Sängerin und der Kinohit "Die Tribute von Panem - The Hunger Games" waren die großen Gewinner der US-Publikumspreise.

Die amerikanische Sängerin Katy Perry (28) und der Kinohit "Die Tribute von Panem - The Hunger Games" können sich auf ihre Fans verlassen. Bei der Vergabe der "People's Choice Awards" in der Nacht zum Donnerstag in Los Angeles räumten "Die Tribute von Panem" gleich fünf Preise ab, darunter als beliebtester Film, Actionstreifen und Filmserie. Hauptdarstellerin Jennifer Lawrence wurde als beste Leinwandheldin, für die beste "Chemie" mit ihren Co-Stars und auch als beste Schauspielerin allgemein ausgezeichnet.

Die wichtigsten Gewinner bei den "People's Choice Awards" in Bildern:

Katy Perry konnte sich über drei Trophäen freuen. Die Kalifornierin gewann in den Sparten bester Popstar, beste Sängerin und für ihr Musik-Video zu dem Song "Part of Me". Justin Bieber war mit fünf Nominierungen ins Rennen gezogen, darunter als beliebtester Künstler und für das beste Album, am Ende ging er aber leer aus.

In der Sparte "Bester Schauspieler" konnte Robert Downey Jr. seine Mitbewerber Channing Tatum, Johnny Depp, Joseph Gordon-Levitt und Will Smith ausstechen. Jennifer Lawrence setzte sich als beste Schauspielerin gegen Anne Hathaway, Emma Stone, Mila Kunis und Scarlett Johansson durch.

Die Anwärter und Gewinner der Publikumspreise für Film, Fernsehen und Musik werden anders als die der Oscars, Emmys oder Grammys ausschließlich von ihren Fans gewählt. Die Preisträger der 39. Show wurden in einer Livesendung im US-Fernsehen bekannt gegeben.

Die Bilder vom Red Carpet:

Alles ist erlaubt, heißt es derzeit in der Mode. Ein Trend, der sich auch auf dem Red Carpet der ersten Preisverleihung des Jahres 2013, den People's Choice Awards, abzeichnet: Egal ob ganz lang oder ganz kurz, Weiß oder Schwarz - alles war vertreten. Country-Star Taylor Swift führt ihren modischen Siegeszug weiter: Die 23-Jährige überstrahlte alle in einer weißen Robe von Ralph Lauren. Ebenfalls in einem langen weißen Kleid, aber mit schwarzen Akzenten konnte "Grey’s Anatomy"-Darstellerin Ellen Pompeo in Lanvin mit viel Stil und Grazie überzeugen. Auch Schauspielerin Naomi Watts posierte in einer Robe: Die 44-Jährige hatte sich für eine schwarze Kreation mit goldfarbenem Oberteil von Alexander McQueen entschieden. "Perception"-Star Rachael Leigh Cook hatte sich für strahlendes Blau von Oliver Tolentino entschieden. "Never Fade Away"-Darstellerin Taylor Spreitler kam in angesagtem Silber. Model-Mama Heidi Klum kam in einer schwarzen Cut-out-Robe von Julien McDonald mit Golddetails. Eine geometrische Schwarz-Silber-Variante von Alice & Olivia hatte Schauspielerin und Promi-Tochter Rumer Willis gewählt. "Big Bang Theory"-Star Melissa Rauch: Ihr Lächeln strahlte fast mehr, als ihr gelbes Kleid von Junko Yoshioka. Schauspielerin Morena Baccarin ("Firefly") zeigte Stil in einem weißen Einteiler von Donna Karan Atelier. Ebenfalls ein Jumpsuit, allerdings in Schwarz, wurde es bei ihrer Kollegin Katie Cassidy. Hollywood-Star Sandra Bullock wählte die goldene Mitte: Die 48-Jährige kam in einer halblangen Vera Wang-Kombination. Schauspielerin Julianne Hough kam ebenfalls in einem knielangen Kleid, allerdings von Tony Ward. Und auch ihre Kollegin Olivia Munn hatte sich für die goldene Mitte entschieden. Schauspielerin Jennifer Lawrence hatte sich für ein knielanges Valentino-Kleid mit leichtem Beischlitz entschieden. Die 22-Jährige war mit ihren "Hunger Games"-Kollegen Liam Hemsworth (l.) und Josh Hutcherson (r.) zur Preisverleihung gekommen. Die Moderatorin des Abends, "Big Bang Theorie"-Star Kaley Cuoco, posierte vor der Show in einer Christian Siriano-Kreation in zartem Rosa. Hier die gesamte "Big Bang Theorie"-Besetzung. Sängerin Katy Perry trug ein knielanges Kleid, das mit seinem Blümchenmuster ein wenig an ein Dirndl erinnerte. Serien-Darstellerin Kristin Kreuk trug eine asymmetrische Kreation in Pastellrosa. Socialite Paris Hilton posierte in einem halblangen, bunten Kleid. Hollywood-Star Jennifer Aniston kam zur Preisverleihung in Los Angeles in Leder: Die 43-Jährige trug ein kurzes Kleid aus dem Hause Dior. Jungschauspielerin Chloe Grace Moretz hatte sich für erfrischendes Gelb von Simone Rochas entschieden. Hollywood-Star Emma Watson kam wohl in einem der kürzesten Kleider des Abends: Die 22-Jährige trug eine Kreation von Peter Pilotto. "Glee"-Darstellerin Lea Michele machte ihr in einem pinkfarbenen Minikleid von Elie Saab Konkurrenz. Bei den Männern setzten ein paar ganz Mutige auf den Vintage-Trend, darunter Schauspieler Eddie Redmayne und ... ... sein Kollege Anthony Anderson. "Supernatural"-Darsteller und werdender Vater Jenson Ackles kam in einem weinroten Anzug zu schwarzem Hemd. Hollywood-Star Robert Downey Jr. setzte auf die Trendfarbe Silber.
(APA/dpa / tem) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?