© EPA/CHRISTIAN BRUNA

Kritik
05/22/2021

Julian Rachlin und Jonas Kaufmann: Zwei Virtuosen im Konzerthaus

Sie bringen das Konzertleben zurück: Ein Abend mit Julian Rachlin und Jonas Kaufmann.

von Susanne Zobl

Mit (vorsichtigem) Optimismus darf behauptet werden, dass das Kulturleben wieder seinen Lauf genommen hat. Im Konzerthaus herrscht Hochbetrieb, und der ist perfekt intakt. Sanitäter prüfen die obligaten Nachweise, will man das Haus in der Pause verlassen, bekommt man eine „Raucherkarte“, die eine Rückkehr ohne nochmaliges Vorweisen des Gesundheitszertifikats ermöglicht. Das zum praktischen Teil.

Rachlin ließ Russlands Seele erklingen

Der künstlerische prunkte im Großen Saal in zwei Konzerten mit Virtuosen – Julian Rachlin und Jonas Kaufmann. Beide konnte man am selben Abend hören. Manche Konzerte beginnen um 18 Uhr wie jenes der Wiener Symphoniker mit dem designierten Chefdirigenten der Volksoper, Omer Meir Wellber. Den Auftakt gab Sergej Prokofjews Violinkonzert in g-Moll, womit man beim ersten Virtuosen des Abends ist – Julian Rachlin. Der ließ Russlands Seele erklingen und brachte seine Geige mit unfassbarer Zartheit zum Singen. Omer Meir Wellber hat ein starkes Faible für Effekte. Das war bei der sechsten Symphonie von Dmitri Schostakowitsch zu hören.

Kaufmann: "Hoffentlich hat das jetzt ein Ende"

Ungewöhnlich auch der Konzertbeginn des Liederabends von Jonas Kaufmann um 20.30 Uhr. „Herzlichen Dank für Ihr Warten, hoffentlich hat das jetzt ein Ende“, kommentierte er die vergangenen Monate der Stille. Mit Franz Schubert begann er seine Reise durch die Welt des Kunstlieds. Helmut Deutsch war ihm mit seinem facettenreichen Spiel ein zuverlässiger Partner am Klavier. Kaufmann interpretierte feinsinnig. Überwältigend auch Lieder von Robert Schumann oder von Franz Liszt, wo Kaufmann seine Opernstimme in gewissen Momenten aufblitzen ließ. Seiner schönen, ins Baritonale reichenden Tenorstimme könnte man stundenlang zuhören. Stehende Ovationen.

KURIER-Wertung: *****

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.