Wird beim Festival Open House vorgestellt: das Ilse-Wallentin-Haus in der Peter-Jordan-Straße 82 in Döbling

© Big/Hannes Buchinger

Kultur
11/13/2020

Festival der Architektur: Open House heuer online

Die Entdeckungstour findet dieses Wochenende im 48-Stunden-Livestream statt.

Alljährlich ist das Architekturfestival Open House im Herbst ein Fixpunkt für Tausende, die gern auf Entdeckungstour gehen, um sich historisch spannende Gebäude in Wien von innen anzusehen. Und dabei interessante Bauten zu bestaunen, begehen, erleben und besichtigen, die sonst für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind.

Mehr als 40 Städte nehmen teil

Heuer gibt es Open House wegen Corona am Wochenende – 14. und 15. November – allerdings nur im Internet. Dafür als Weltreise. Im 48-Stunden-Livestream, kostenlos zugänglich, u. a. mit urbanen Erkundungen und Gebäudetouren (Start ist am Samstag um 1 Uhr nachts).

Mehr als 40 Städte nehmen am ersten weltweiten Open House Festival im digitalen Raum teil und präsentieren sich filmisch. Unter anderen geben London, New York, Bilbao, Wien, Taipeh, Buenos Aires, Basel und Lagos Einblicke in global relevante Themen wie Design, Infrastruktur oder sozialer Wohnbau.

Ausflug nach Döbling und ins Nordbahnviertel

Außerdem wird städteübergreifend live diskutiert über klimafreundliches Bauen, neue Mobilität und aktuelle Fragen: Wie werden wir in Zukunft zusammenleben? Wie sehen neue Konzepte und Pilotprojekte aus?

Damit auch das sonst übliche urbane Flanieren nicht zu kurz kommt, gibt es zu jeder Stadt eigene Gebäudetouren in kurzen Film-Clips.

Wien stellt dabei u. a. das Ilse-Wallentin-Haus in der Peter-Jordan-Straße 82 in Döbling vor, einen Vorzeige-Holzbau für klimafreundliches Wohnen der Universität für Bodenkultur. Und ein Wohnprojekt an den Kohlenrutschen im Nordbahnviertel, wo vom Spielraum bis zur Küche vieles gemeinschaftlich genutzt wird.

Infos unter openhouse-wien.at und openhouseworldwide.org

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.