Temel schaut fern

Blick fürs Große

Bei der Übertragung der Parlamentsdebatte zur neuen Filmförderung durfte man Zeuge werden, dass der Blick fürs Große unterschiedlich ausgelegt werden kann.

von Peter Temel

12/15/2022, 07:51 PM

Manchmal sind große Worte zulässig. Österreich tritt mit dem neuen Filmfördermodell (siehe hier) tatsächlich in eine neue Ära ein, was Produktionen für Kino, TV und Streaming betrifft. Auch wenn es an Details wohl künftig noch zu schrauben gilt, ist das bemerkenswert in einem Land, das für die Bühnenkunst traditionell viel Geld locker macht und beim Film immer wieder anachronistisch anmutende Hürden eingebaut hat.

Bei der Übertragung der Parlamentsdebatte auf ORFIII am Donnerstagnachmittag durfte man Zeuge werden, dass der Blick fürs Große unterschiedlich ausgelegt werden kann. Der ÖVP-Abgeordnete Hans Stefan Hintner – er ist auch Mödlinger Bürgermeister – hob zunächst zwar kurz einen KURIER-Bericht zum Thema hervor, hielt dann aber für den Rest seiner Rede ein Referat zur langjährigen Geschichte der Filmkultur in Mödling. Auch ein Zugang.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Blick fürs Große | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat