© Braunrath Birgit

Beagle Daria
02/02/2020

Die Sonnenseiten des Lebens

Wenn die tief stehende Wintersonne einen Lichtstreif sendet, nimmt Daria ein Sonnenbad.

von Birgit Braunrath

Daria und ich ergänzen einander perfekt – schon von Geburts wegen: Mein Geburtstag ist heute, also zu Maria Lichtmess, dem Tag, an dem die dunkle Jahreszeit ihr Ende nimmt. „An Lichtmess fängt der Bauersmann, neu mit des Jahres Arbeit an“, lautet die Bauernregel. Darias Geburtstag ist der 24. Juni, der Johannistag, an dem die helle Jahreszeit den Zenit überschreitet. „Wenn Johannis ist geboren, gehen die langen Tag’ verloren“, heißt da die Bauernregel.

Beide Feste wurden früher als Lichterfeste begangen. Die Johannisnacht gilt als kürzeste Nacht des Jahres und wurde traditionell mit Johannisfeuern erhellt. Maria Lichtmess war bis vor etwa 100 Jahren ein offizieller Feiertag, den man mit Lichterprozessionen und Kerzenweihe beging.

So sind wir beide Kinder des Lichts. Allerdings mit Sicherheit keine Lichtesserinnen. Dazu schmeckt uns das Schattendasein kulinarischer Genüsse viel zu sehr. Wenn Daria Geburtstag hat, schenke ich ihr eine selbst gemachte Geburtstagssülze mit viel Fleisch drin. Wenn ich Geburtstag habe, wartet Daria ungeduldig, was vom Festessen für sie abfällt.

Wenn Daria Geburtstag hat, gehen wir oft erst spät, so gegen acht, neun Uhr abends unsere große Tagesrunde auf den Berg, weil es davor viel zu heiß ist. Wenn ich Geburtstag habe, gehen wir am liebsten über Mittag die große Runde, weil das die einzige Chance ist, ein paar Sonnenstrahlen zu spüren.

Mobiler Winterschlaf

Daria mag beide Geburtstage. Ich habe meinen lieber. Die Aussicht auf längere Tage gefällt mir besser als die auf längere Nächte. Daria findet beides gut. „Im Winter schlafen wir uns für den Sommer aus“, sagt sie – lässt dabei allerdings unerwähnt, dass sie am liebsten in der Sonne ihren Winterschlaf hält, was ihr Personal mitunter ganz schön auf Trab hält: Wenn die tief stehende Wintersonne einen schmalen Lichtstreif ins Wohnzimmer schickt, fiept Daria so laut, dass ich sofort herbeieile, um ihr einen Polster in die Sonne zu legen. Wandert die Sonne weiter, muss auch ihr Polster weiterwandern. Dann ist sie glücklich. Sonne auf der Schnauze macht Sonne im Herzen.

Sommersonne oder Wintersonne? Das ist Daria egal, Hauptsache sie scheint. Am besten ihr mitten ins Gesicht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.