Black Friday sale signs in San Diego

© REUTERS / MIKE BLAKE

Kolumnen

Black Friday

Die günstige Gelegenheit, um die Sammlung von sinnbefreiten Fehlkäufen zu erweitern.

von Simone Hoepke

11/22/2022, 05:58 PM

Nach dem Truthahn geht es in den USA dem eigenen Haushaltsbudget an den Kragen. Das hat Tradition. Wer am Morgen nach Thanksgiving aus dem Fresskoma erwacht, hat eine Mission – Shopping. Es ist Black Friday. 

Überall in den Geschäften Prozente-Schilder. Sie legen in den Hirnen des Homo Sapiens einen Schalter auf „Kaufen“ um. Verlässlich auch in Zeiten hoher Inflation und niedriger verfügbarer Einkommen. Endlich kaufen, was man ohnehin dringend braucht. Hanteln für das imaginäre Fitnesstraining. Ein Lenkrad für die Playstation. Den dritten schwarzen Wintermantel.

Nur bei Spaßbremsen steht der „Black Friday“ für die Große Depression. 1929. Weltwirtschaftskrise. Der Börsencrash an der New Yorker Börse war übrigens an einem Donnerstag. Hat Europa nur erst (einen Tag) später erreicht. Wie so vieles erst später in Europa ankommt. Die Geldvernichtung am Black Friday zum Beispiel.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Black Friday | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat