Gezeichnete und gemalte Kuh

Mulya, die Kuh, der die Flucht gelang

© Paloma Schreiber

Kiku
02/07/2021

Bilderbuch: Als eine Kuh abhaute und ihr die Flucht echt gelang

„Mulya die Kuh“ baut auf einer wahren Geschichte eines in Polen ausgebüxten Rindes auf – allerdings dort ohne Happy End.

von Heinz Wagner

Was vor ziemlich genau drei Jahren einer in Polen ausgebüxten Kuh letztlich nicht vergönnt war, brachte Paloma Schreiber in Text und gemalten Bildern zu einem happy End – im Bilderbuch „Mulya die Kuh“.

Aber der Reihe nach: Im Februar 2018 haute ein rothaariges Rind der Rasse Limousin am Rande der polnischen Stadt Nysa nahe der tschechischen Grenze ab, als es mit seinen Artgenoss_innen zum Schlachthof transportiert werden sollte. Die Kuh tauchte in den nahegelegenen Stausee ein, schwamm – zum ersten Mal – und rettete sich auf eine der kleinen Inseln. Die Kuh-Flucht hatte viel Aufsehen erregt, ging durch viele Medien. Folge: Tierschützer_innen wollten das Rind vor der Verfolgung durch seinen Bauern retten. Angeblich hätte sie dann letztlich auf eine Art Gnadenhof kommen sollen, verstarb jedoch auf dem Transport dorthin. So oder ähnlich trug sich die wahre Geschichte zu. Die kam der genannten Künstlerin zu Ohren.

Sie hatte schon viele Jahre liebend gern Tiere gezeichnet, eher – aus europäischer Sicht – exotische. Schon vor der Story aus Nysa entdeckte sie für sich die Schönheit der Kühe, schuf eine Bilderserie „KuHltur“ und nahm sich dem ausgebüxten polnischen Rind an. Gab ihm einen Namen – Mulya, und eine zeichnerische Persönlichkeit mit einem großen Herz-Fleck auf seiner rechten Seite.

Und, wie schon eingangs erwähnt, lässt die Zeichnerin und in dem Fall auch Texterin, die Geschichte gut ausgehen. Mulya überlebt die Flucht und findet sogar – ungewöhnliche – Freunde mit denen sie durch die Weiden zieht.

Die Idee, die Geschichte in Reimform zu erzählen, verleiht ihr weiteren Charme, der nur hin und wieder durch holprige Verse ein bisserl gedämpft wird.

Follow@kikuheinz

Gezeichnete und gemalte Kuh

Text und Illustrationen: Paloma Schreiber
Mulya die Kuh
40 Seiten
Achse Verlag
22 €

achseverlag -> Mulya die Kuh

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.