Tian Bistro zieht sich aus Kunst Haus Wien zurück

KUNST HAUS WIEN / W. Simlinger, Restaurant, Tian Bistro
Foto: KUNST HAUS WIEN / W. Simlinger

Der Bistro-Ableger des vegetarischen Hauben-Restaurants zieht sich aus dem Museum an der Weißgerberlände zurück.

Gute drei Jahre dauert die Partnerschaft: Das Tian Bistro zieht sich auf eigenen Wunsch aus dem Kunst Haus Wien zurück. Der Ableger des vegetarischen Haubenrestaurants fährt dort eine vegetarische Wirtshausküche mit einfachen Gerichten wie Feuerfleck. Das Museum an der Weißgerberlände schreibt die Neuverpachtung bereits ab 1. Juli aus, wie auf der Gastgewerbe-Immobilien-Plattform Gastro.news nachzulesen ist.

Auf KURIER-Anfrage heißt es aus dem Museum, dass man ganz offen an die Nachfolger-Suche herangehen möchte. Eine Ablöse wird nicht verlangt, die monatliche Pacht ist aber umsatzabhängig und beträgt mindestens 3000 Euro. Die Betriebskosten belaufen sich derzeit auf ca. 1200 Euro.

Das Restaurant ist für Gastronomen unter anderem wegen des 150 m² großen Gastgartens (64 Sitzplätze) interessant, der von den Gästen als grüne Oase und urbane Erholungsinsel angesehen wird. Das 220 m² Lokal (76 Sitzplätze) ist im typischen Stil Hundertwasser ausgestattet: Ausstattungsänderungen sind in Abstimmung mit dem Museum möglich.

Das Museum wünscht sich jedenfalls einen Nachfolger, der sein Angebot sowohl an das Wiener Publikum richtet, das vor allem die Fotografie-Ausstellungen gerne besucht, als auch an das internationale Publikum, das die Location als einzigartig empfindet. Abgesehen vom Restaurantbetrieb zu den Museum-Öffnunngszeiten wäre man über einen Betrieb erfreut, der auch die Ausstellungs-Eröffnungen abwickeln kann. Schließlich kommen an diesen Abenden rund 700 bis 800 geladene Gäste.

Das Kunshistorische Museum Wien eröffnete vor kurzem sein Café ebenso neu und bietet nun auch Sonntagsfrühstück an, um die Frühstücks-liebenden Wiener ins Museum zu locken.

(Kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?