Genuss
03.09.2017

Dieses klassische Tiramisu schmeckt wirklich jedem

Für die Zubereitung eines klassischen Tiramisus brauchen Sie 15 Minuten Zeit.

Erst vor Kurzem entfachten zwei Buchautoren einen Streit darüber, wo das Tiramisu erfunden wurde. Das weltweit bekannte italienische Dessert soll nicht 1970 in Treviso erfunden worden sein, sondern bereits in den 50er-Jahren im Friaul. Die Autoren legten schriftliche Beweise aus dem Jahr 1950 vor, um zu bezeugen, dass Mario Cosolo di Pieris, Koch aus San Canzian d'Isonzo nahe Görz, eine Süßspeise mit dem Namen "Tirime su" kreiert hatte. 1959 hatte auch die Köchin Norma Pielli in Tolmezzo das Dessert "Tirimi su" serviert.

Viele Zutaten braucht es für den Klassiker nicht: Genau sieben Zutaten braucht es für die authentische Zubereitung, die Biskotten werden übrigens nicht in Rum, sondern in Amaretto eingelegt. Die Stadt Treviso möchte, ähnlich der neapolitanischen Pizza, Rezept und Zubereitung durch eine Organisation schützen lassen.

Zutaten (6 Portionen, kleine Auflaufform):
1 Packung Biskotten
1 Stamperl Rum
1 Häferl Kaffee (ohne Milch)
1 Becher Mascarpone
6 Eigelb
10 dag Zucker
Kakao zum Bestreuen

Eigelb mit Zucker schaumig rühren und Mascarino locker unterheben.

Rum in den Kaffee leeren und Biskotten kurz darin tränken.

Mit einer Schicht Biskotten beginnen und dann eine dünne Cremeschicht darüber verteilen.

Abwechselnd weiter machen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Mit einer Cremeschicht enden.

Für mindestens vier Stunden im Kühlschrank erkalten lassen.

Bevor das Tiramisu angerichtet wird, mit Kakao bestreuen.