© Tellerberg GmbH APA Fotoservice Tanzer

Wien
02/13/2017

Tim Mälzer steigt bei Salonplafond aus

Trotz Erfolgs und vollem Restaurant sagt der deutsche Fernsehkoch zu Wien leise Servus.

von Anita Kattinger

Der Hamburger Stargastronom und TV-Koch Tim Mälzer hat sich von seinem Wiener Gastronomie-Projekt Salonplafond im Museum für Angewandte Kunst am Stubenring zurückgezogen.

Die Hamburger Tellerrand Consulting von Tim Mälzer, Patrick Rüther und Bart Felix hielt 50 Prozent der Gesellschaftsanteile am Salonplafond, wie die Plattform Gastronews.Wien berichtet. Die anderen 50 Prozent lagen bei dem Wiener Unternehmer-Ehepaar Barbara und Peter Eichberger mit ihrer Tellerberg GmbH. Mittlerweile übernahm das Ehepaar Eichberger die Gesellschaftsanteile von den deutschen Anteilseignern.

Der deutsche Fernsehkoch hatte mit seinen Wiener Partnern das Restaurant im MAK Ende 2015 gegründet. Seit Ende Jänner steht mit Michael Erfurt und Philipp Sieler auch ein neues Team an der Spitze wie Gastronews berichtet.

Die Neuregelung der Firmenverhältnisse fand bereits vergangenen Oktober statt, wie es auf KURIER-Anfrage aus Hamburg heißt. Als Begründung wird zum einen auf die Entfernung und zum anderen auf die "eigenständige Arbeit der Partner" verwiesen. Die Hamburger Gastronomen wollen sich nun in Hamburg und Düsseldorf neuen Projekten widmen, stehen aber "beratend weiterhin zur Seite und sind freundschaftlich mit Wien verbunden".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.