Genuss
12.07.2018

In diesem Restaurant braten Roboter die Burger

© Bild: Getty Images/iStockphoto/Lisovskaya/iStockphoto

Ein US-Amerikaner tüftelte achte Jahre an der ausgefeilten Technik - jetzt eröffnete er sein erstes Lokal.

Dass Arbeitsbereiche auch im Gastgewerbe zumindest teilweise an Roboter-Helfer ausgelagert werden, ist nichts Neues. Doch ein Restaurant, in dem Roboter den kompletten Burger zubereiten, ist noch eher die Ausnahme. Der Tüftler Alex Vardakostas hat nun genau das in Form eines Start-upsSan Francisco kürzlich eröffnet.

In seiner Küche werken zwei riesige Roboteranlagen anstatt menschlicher Köche. Zusammen kommen sie auf eine Kapazität von 240 Burgern pro Stunde. Es soll aber kein Fastfoodrestaurant, sondern qualitativ hochwertig sein. Er lege auf die Qualität der Grundprodukte wert, sagte Vardakostas. Weil unter anderem Personalkosten gespart werden, könne er die Burger um 6 Dollar anstatt wie sonst üblich um 8 bis 12 Dollar anbieten.

Die beiden Roboter brauchen einiges an Platz, da sie verschiedene Fähigkeiten erfüllen müssen, vom Aufschneiden der Burger-Buns bis zum Formen des Fleisches und Auflegen von Gurken, Tomaten und Käse. Die Maschine besteht daher auch aus mehr als 7000 Einzelteilen.

Übrigens ist die Creator-Filiale auch sonst ganz auf Vollautomatik eingestellt: Bestellt wird via Tablet, die Bestellung kommt auf elektronischem Weg in die Küche.