© Philipp Wagner

Genuss
06/22/2019

Freiluft: Die höchste Rooftop-Bar in der Innenstadt hat eröffnet

Event-Profi Paul Rittenauer betreibt neben der HeldenBar jetzt auch eine weitere Sommer-Location.

von Anita Kattinger

42 Meter Höhe, 14. Stock: ergibt die höchstgelegene Dachterrassen-Bar in der Wiener Innenstadt. Falls Sie nach einem Glas nicht mehr scharf sehen sollten, liegt das also an der mangelnden Sehkraft.

Seit einer Woche lädt die neue Rooftop-Bar Freiluft im Hochhaus Herrengasse zu Sundowner mit Weitblick. Event-Profi Paul Rittenauer: "Neben der HeldenBar wollte ich eine weitere ganz besondere Sommer-Location schaffen, die es in dieser Form noch nicht gibt."

Für das Mixen ist Bert Jachmann (Max Brown Hotel 7th District), einer der besten Barkepper des Landes, verantwortlich. Im Mittelpunkt der Karte stehen Mules mit Ingwer, Ottakringer Bier oder Schweppes (zwischen 12 und 13,50 Euro). Jeden Freitag präsentiert ein Guest Bartender seine Interpretation des Mules.

Ein Negroni, der heuer sein 100-jähriges Jubiläum feiert, darf auf der Barkarte natürlich auch nicht fehlen.

Neben guten Drinks gibt es neapolitanische Pizzen aus dem Holzofen der Pizzeria Regina Margherita, die über das "Pizza Telefono" geordert werden können. Darüber hinaus werden Antipasti serviert, die via Bookatable vorbestellt werden – wer das macht, erhält automatisch eine Sitzplatzreservierung.

Info: Freiluft, Herrengasse 6-8, 1010 Wien, Montag bis Samstag 16 bis 23 Uhr, Sonntag geschlossen, bis 31. August