Über den zweiten Platz kann sich heuer Red Bull-Gründer Dietrich Mateschitz freuen. Mit einem Vermögen von 7,25 Milliarden Euro gelang es ihm, die Familie Flick zu überholen.

© Deleted - 24159

Die Superreichen, die Geld mit Lebensmitteln verdienen
08/24/2016

Die Superreichen, die Geld mit Lebensmitteln verdienen

In der Forbes-Milliardärs-Liste finden sich zahlreiche Firmenchefs bekannter Lebensmittel-Marken.

von Anita Kattinger

Platz 10: Charoen Sirivadhanabhakdi

10,7 Mrd. Dollar, rund 9,5 Mrd. Euro

Der reichste Thailänder und die Nummer 94 der Superreichen der Welt macht sein Vermögen mit Getränken, unter anderem mit dem thailändischen Chang-Bier. Geld scheffelt der Milliardär zudem mit der vietnamesischen Einheit von Metro.

Platz 9: Carlos Alberto Sicupira

11,3 Mrd. Dollar, rund 10 Mrd. Euro

Den Großteil seines Vermögens verdankt "Beto" Sicupira einer drei Prozent starken Beteiligung an Anheuser-Busch, dem größten Brauunternehmen der Welt. Der Selfmade-Milliardär aus Brasilien verbringt sein Luxusleben in St. Gallen.

Platz 8: Charlene de Carvalho-Heineken & family

12,3 Mrd. Dollar, rund 10,9 Mrd. Euro

Die Juristin und reichste Niederländerin zählt dank ihrer 25 Prozent-Beteiligung an Heineken, die sie von ihrem Vater geerbt hat, zu den reichsten Frauen der Welt. "Heineken ist das Erste, worüber ich nachdenke, wenn ich in der Früh aufstehe, und das Letzte, woran ich denke, wenn ich schlafen gehe."

Platz 7: Marcel Herrmann Telles

13 Mrd. Dollar, rund 11,5 Mrd. Euro

Corona und Budweiser sind nur zwei prominente Marken des Brauunternehmens Anheuser-Busch. Mit seinen Langzeit-Geschäftspartnern Sicupira (Platz 9) und Lemann (Platz 1) mischt Telles auch bei bei Heinz und Burger King mit.

Platz 6: Dietrich Mateschitz

13,2 Mrd. Dollar, rund 11,7 Mrd. Euro

Didi Mateschitz ist mit einem Vermögen in der Höhe von 13,2 Mrd. Dollar der 64. reichste Mensch der Welt. In der Rangliste hat er sich vom 116. auf den 64. Platz der Welt verbessert und ist damit reichster Österreicher. Der Marketing-Spezialist hält 49 Prozent an Red Bull.

Platz 5: Maria Franca Fissolo & Familie

22,1 Mrd. Dollar, rund 19,6 Mrd. Euro

Jedes Kind kennt die Schokoriegel und die Haselnusscreme von Maria Franca Fissolo, der reichsten Italienerin und der Nummer 30 der Welt. Kinder Schokolade, Tic Tac oder Nutella sind nur einige prominente Marken, die der Witwe von Michele Ferrero gehören. Sohn Giovanni leitet das Familienunternehmen seit dem Tod des Vaters.

Platz 4 bis 2: Forrest Mars Jr., Jaqueline Mars, John Mars

je 23,4 Mrd. Dollar, rund 20,7 Mrd. Euro

Mars, M&Ms, Milky Was oder Snickers gehören zu drm Imperium, das ihr Großvater im Jahr 1911 gründete: Die Geschwister Forrest, Jaqueline und John Mars belegen mit je 23,4 Mrd. Dollar die Plätze 2 bis 4 im Food-Bereich der Forbes-Liste. Forrest Mars Jr. starb im Juli 2016. Das Unternehmen beschäftigt 80.000 Angestellte in 78 Ländern der Welt.

Platz 1: Jorge Paulo Lemann

27,8 Mrd. Dollar, rund 25,5 Mrd. Euro

Der reichste Mann Brasiliens und die Nummer 19 der Welt verdankt sein Vermögen Anheuser-Busch, dem größten Brauunternehmen der Welt, das ihm gehört. Gemeinsam mit Telles (Platz 6) und Sicupira (Platz 9) unterhält er zahlreiche Beteiligungen an Restaurant-Ketten wie Burger King. Reich und Reich gesellt sich eben gerne.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.