© Ingrid Teufl

Genuss
11/04/2019

EssTour: Ein Kino, wo man auch gut essen kann

Im „Ludwig & Adele“ lässt sich ein Kinoabend nicht nur während der Viennale mit einem warmen Essen beginnen

von Ingrid Teufl

Wenn das Filmfestival Viennale läuft, definieren Filmfans ihren Tagesablauf in Filmbeginnzeiten – und in einem Marathon zwischen den verschiedenen Spielstätten der Stadt. Die zur Verfügung stehende Zeit ist manchmal knapp bemessen und die Verköstigung kann da schon auf der Strecke bleiben. Nun verfügen zwar die Kinos über kleine oder größere Buffets, wo man neben Getränken auch gefüllte Weckerl oder Toast ordern kann. Mit dem Ludwig & Adele im Künstlerhaus gibt es aber auch ein Viennale-Kino, in dem man „richtig“ essen kann.

Und das bietet sich auch im Rest des Jahres als Start für einen Kinobesuch an. Geöffnet ist ab 12 Uhr mit einem Mittagsmenü und einer kleinen Tageskarte, abends kann aus vier zusätzlichen Gerichten gewählt werden. Für die Snack-Karte wird Ciabatta getoastet und je nach Variante mit Matjes (8 €) oder Brie (6 €) belegt. Das Betreiberkollektiv serviert seit einigen Jahren eine kreativ-bodenständige Küche auf gleichbleibend gutem Niveau. Neben Salaten und dem „Ludwigs Burger“ mit Bergkäse (13 €) gibt es aktuell hausgemachte Tagliatelle mit Zitronenmelissenpesto (14,20 €), Schweinsmedaillons (18,20 €) oder Seesaiblingsfilet (16,40 €). Eine trendige „Adeles Bowl“ mit braunem Reis, einer würzigen Erdnuss-Miso-Marinade und Gemüse fehlt nicht (mit Tofu und Süßkartoffeln 12,50 €). Das geröstete Sauerteig-Roggenbrot „Mediterran“ wird in der vegetarischen Variante (10 €) üppig mit gegrillten Melanzani, Paprika, Zucchini und Basilikum belegt und überbacken. Obenauf kommt sehr cremiger Büffelmozarella, der für ein molliges Mundgefühl sorgt.

Die klassische Getränkekarte wird mit Cocktails ergänzt – etwa ein Gin Basil Smash stimmt perfekt auf den nächsten Film ein.

Ludwig & Adele im Künstlerhaus
1., Akademiestraße 13
www.ludwigundadele.at

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 12 bis 15 und 17.30 bis 24 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertag 17.30 bis 24 Uhr