Genuss
14.08.2018

Cocktail-Pop-up: Im "Emile" wird Pina Colada neu interpretiert

Kreativ-Kopf Kan Zuo interpretiert den Klassiker im Hilton Vienna Plaza diesen Sommer ganz neu.

Bars sind die neuen Hotspots der Stadt - und weil man in der warmen Jahreszeit lieber im Freien als in dunklen Räumen sitzt, stehen diese besonders hoch in der Gunst der Gäste. Noch mehr, wenn sie auf Dächern liegen oder sonst interessante Ausblicke auf die Stadt bieten (mehr dazu hier).

Mit einer Sommer-Pop-up-Bar bereichert nun auch das Hilton Vienna Plaza am Wiener Ring die Szene. Mit bunten Gartenmöbeln und einem großen Bartisch steht dem Summerfeeling auf der Terrasse des Restaurants Emile nichts mehr im Wege.

Für die Cocktails zeichnet Kan Zuo (The Sign Lounge), seit Jahren in der Wiener Barszene für seine Kreativität bekannt, verantwortlich. Er wirdmet sich ganz der legendären Pina Colada, die immerhin 1954 im Caribe Hilton Puerto Rico erfunden wurde. "Mit unserem Konzept wollen wir diese tolle Geschichte am richtigen Ort, in der richtigen Saison und mit der richtigen Präsentation näher bringen", sagt er. Dazu gehört etwa, den Cocktail stilecht in einer ausgehöhlten Ananas zu servieren.

Das Getränk selbst orientiert sich an der klassischen Vorlage, wird aber in verschiedenen Kreationen von Kan Zuo modern interpretiert - etwa mit Zitronenbutter, Kokosnuss-Eiscreme oder Kardamom.

Info: Sommer-Pop-up-Bar im Emile, Schottenring 11, 1010 Wien, geöffnet täglich 16 bis 22 Uhr