Genuss
31.10.2018

Alexandre Mazzia zum "Koch des Jahres" in Frankreich gekürt

Der 42-Jährige ist unter anderem für Räucheraal an Schokolade bekannt.

Alexandre Mazzia aus Marseille ist Frankreichs "Koch des Jahres". Das teilte der Restaurantführer Gault et Millau am Mittwoch mit. Mazzia ist bekannt für seine Kreationen aus geräuchertem Aal an Schokolade und dafür, mehr als 200 Gewürze zu benutzen. Der 42-jährige Chef des Marseiller Restaurants AM wurde bereits mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet.

Afrikanische Einflüsse

"Meine Küche ist ehrlich, interdisziplinär und modern, in Übereinstimmung und in Verbindung mit ihrer Umgebung", sagte Mazzia. Er sei "stolz" über die Auszeichnung, fügte er hinzu. Der Chef des Gault et Millau, Come de Cherisey, sagte, Mazzia halte die französischer Gastronomie "in Ehren". Er treibe "seine Kreativität sehr weit". Es sei die Aufgabe seines Gourmetführers, solche Köche aufzustöbern, sagte De Cherisey weiter.

Mazzia arbeitet vorwiegend mit Gemüsebauern und Fischern aus seiner Region. Seine Küche ist von afrikanischen Einflüssen inspiriert.