© GettyImages/Marco Vacca (Symbolbild)

freizeit trending
08/03/2020

Social-Media-Stars müssen wegen TikTok Videos zwei Jahre in Haft

Das ägyptische Gericht bezeichnet die Videos als unschicklich und sieht darin einen Verstoß gegen familiäre Werte.

von Lisa Stepanek

Zwei ägyptische Social Media Stars mit Millionen Followern sind am Montag wegen "Verstoßes gegen Familienwerte" zu einer zweijährigen Haftstrafe verurteilt worden, berichtet die New York Times am 28. Juli. Zwei weitere Frauen stehen wegen ähnlicher Vorwürfe am Mittwoch vor Gericht.

Das Gericht sprach außerdem auch drei Männer wegen "Mithilfe" beim Posten der Videos schuldig. Sie erhielten dieselbe Strafe. Diese Urteile sind nur die aktuellsten aus einer Reihe von mindestens neun Festnahmen seit April. Jedesmal waren junge Ägypterinnen, die auf der populären App TikTok aktiv sind, betroffen.

Die am Montag verurteilten Frauen – Haneen Hossam, 20, und Mawada el-Adham, 22, haben ihre Popularität TikTok und anderen Plattformen zu verdanken. In den Videos sieht man sie tanzen, singen und unbeschwert lachen. Abgesehen von dem Hafturteil sind sie auch zu einer Geldstrafe von jeweils umgerechnet 16.000 Euro verurteilt worden.

Social Media Plattformen sind in Ägypten ein oft gefährliches Feld, in dem die Regierung strenge Kontrollen ausübt und Gerichte eingesetzt hat, um die Plattformen weitreichend zu überwachen. Die Angst, dass die App möglicherweise einen schlechten moralischen Einfluss auf das Land haben könnte, steckt wohl hinter den Verurteilungen der TikTok-User. Sowohl das ägyptische Parlament als auch einige Gesetzgeber fordern die Entfernung von TikTok durch die Regierung, weil die App ihrer Meinung nach Nacktheit und Unmoral fördert.

Die meisten der jungen Frauen sind ohne die Möglichkeit, Kaution zu bezahlen, ins Gefängnis gekommen. Menschenrechtsaktivisten starteten letzte Woche eine Kampagne, um ihre Freilassung zu fordern.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.