© getty.images

freizeit trending
10/06/2020

Job-Suche im Lockdown: Jugendliche posten Lebenslauf jetzt auf TikTok

So oder so ähnlich könnten Bewerbungsprozesse in 20 Jahren ablaufen.

von Katharina Weyrich

Dass sich die Jobsuche seit jeher als zähes Unterfangen darstellt, ist kein Geheimnis. Insbesondere seit dem Corona-Lockdown gestaltet sich diese jedoch als noch komplizierter. Milliarden von Menschen sind seitdem arbeitlos. Vor allem junge Menschen haben es daher schwer, ins Berufsleben einzusteigen.

Nach zahlreichen erfolglosen Bewerbungen nutzen nun viele Digital Natives ihr technisches Know-How dazu, ihre Lebensläufe und Bewerbungsunterlagen auf ein neues Level zu bringen. Den Anfang machte kürzlich die 22-jährige Ffion Clarke, wie VICE am 5.10.2020 berichtet. Nach einem frustrierenden Sommer voller Bewerbungen kam sie zu dem Entschluss etwas ändern zu müssen. Sie wandelt ihren gesamten Lebenslauf in ein Video um und lädt es auf die Social Media Plattform TikTok hoch. Mit Erfolg. Innerhalb von zwei Monaten wurde Mike Carr, CEO der Podcast-Produktionfirma Crowd Network auf sie aufmerksam und stellte sie ein.

 

Auch die 22-jährige Alyshea Chand hat ihren Traumjob TikTok zu verdanken. Nachdem sie ihr Portfolio auf der Plattform postete erhielt sie binnen kürzester Zeit ein Angebot von Independent Television News (ITN), eines der größten Medienunternehmen Großbritanniens.

 

Ob TikTok und Co. die Zukunft der regulären Bewerbungsportfolios sind, sei dahingestellt. Spätestens in 20 Jahren, wenn die Generation Z - so werden von 1997 bis 2002 Geborene genannt -  in den Managerpositionen sitzt, wird man auf schriftliche Lebensläufe und Motivationsschreiben verzichten können, mutmaßen die jungen Frauen in ihrem Interview mit VICE. Der Fokus werde in Zukunft auf kurzem und leicht zu erfassendem Content liegen, längere Portfolios würden nur langweilen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.