© Getty Images/iStockphoto/Katarzyna Bialasiewicz/IStockphoto.com

freizeit trending
04/02/2020

Dominastudio spendet Desinfektionsmittel an Kinderhospiz

Das Etablissement will mit "ein paar Kanistern" den Humanistischen Verband Berlin-Brandenburg unterstützen.

In Zeiten, in denen aufgrund des Coronavirus alle geistig ein wenig zusammenrücken (und körperlich natürlich Abstand halten), bilden sich auch mal unerwartete Solidaritäten heraus. So geschehen in der deutschen Hauptstadt. Dort wird im Kinderhospiz Berliner Herz dringend Desinfektionsmittel benötigt, das nun von einem Dominastudio gespendet wird.

Auf einen Spendenaufruf des Humanistischen Vereins Berlin-Brandenburg auf Twitter, meldete sich das Lux Dominastudio aus dem Stadtteil Tempelhof. Sie hätten dort "noch ein paar Kanister", die sie gern dem Hospiz überlassen würden.

Einziges Hindernis schien der Transport zu sein, da die Dominas offenbar nicht über ein Auto verfügen. Zum Glück "fand sich aber jemand", der die 5-Liter-Kanister sicher und "kontaktlos" zum Verein nach Friedrichshain bringen kann.