© Youtube / Hertfordshire Allotment Life / Screenshot

freizeit trending
03/25/2020

Corona-Version von "I Will Survive" beschreibt, wie wir uns alle fühlen

Der den aktuellen Gegebenheiten angepasste Song thematisiert die Schwierigkeiten des neuen Alltags in Quarantäne.

Gloria Gaynor hat mit "I Will Survive" einen Klassiker der Musikgeschichte hervorgebracht. Nun ist eine humoristische Version des alten Hadern aufgetaucht - mit neuem Text, der auf die Corona-Krise eingeht.

"I wanna smash my husband´s face, I wanna wave my kids goodbye, but I won’t, crumble, I won’t lay down and die", ("Ich will meinem Ehemann eine Ohrfeige geben, ich will, dass meine Kinder gehen, aber ich werden nicht zerfallen, ich werde mich nicht hinlegen und sterben) heißt es da etwa. Veröffentlicht wurde der satirische Clip auf dem Youtube-Kanal Hertfordshire Allotment Life laut Infobox von "einem professionellen Paar mit Vollzeit-Jobs, das sich dem nachhaltigen, biologischen Leben verschrieben hat."

Mit Textzeilen wie: "I should have bought that bag of rice, I should have stockpiled more bog rolls, if I'd have only known for one second that I have such a messy hole." (etwa: "Hätte ich doch die Packung Reis gekauft, hätte ich doch mehr Klopapier gehortet, hätte ich doch nur eine Sekunde darüber nachgedacht, in welchem unordentlichen Loch ich wohne") dürften die Betreiber des Accounts - allen voran die Protagonistin - derzeit vielen aus der Seele sprechen.

Und weil gute Musik in Quarantäne besonders wichtig ist, hier das gute alte Original: