© GettyImages/Westend61

freizeit trending
09/24/2020

Darum geht es uns besser: Alte Menschen sind jünger geworden

Eine Langzeit-Studie fand heraus, dass alte Menschen heute gesünder sind als vor 30 Jahren.

von Lisa Stepanek

Die Studie an der Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften an der University of Jyväskylä in Finnland hat jetzt herausgefunden, dass die physische und kognitive Leistung von Menschen im Alter zwischen 75 und 80 Jahren heute besser ist als vor drei Jahrzehnten.

Sowohl Männer als auch Frauen im hohen Alter haben mehr Muskelkraft, eine höhere Gehgeschwindigkeit und eine bessere Reaktionszeit als Gleichaltrige vor 30 Jahren. Außerdem sprechen sie flüssiger und haben eine bessere Argumentations- und Erinnerungsfähigkeit. Einzig in Lungenfunktionstests wurden keine Unterschiede zwischen den Kohorten festgestellt.

Längere Ausbildung macht den Unterschied

"Höhere körperliche Aktivität und eine größere Körpergröße erklärten die verbesserte Gehgeschwindigkeit und Muskelkraft der später geborenen Kohorte", sagt Doktorandin Kaisa Koivunen, "während der wichtigste Grund für die Unterschiede bei der kognitiven Leistung eine längere Ausbildung war."

"Die Welt der vor drei Jahrzehnten geborenen Gruppe sah noch gänzlich anders aus, es gab viele günstige Änderungen, zum Beispiel bessere Ernährung und Hygiene, Verbesserungen im Gesundheitswesen und im Schulsystem, ein besserer Zugang zu Bildung und ein verbessertes Arbeitsleben", führt Forscher Matti Munukka weiter aus. 

„Die Ergebnisse legen nahe, dass unser Verständnis des Alters altmodisch ist. Aus der Sicht der Altersforschung werden mehr Jahre zur Lebensmitte hinzugefügt - nicht am äußersten Ende des Lebens", schließen die Studienautoren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.