Gipfel des Weißhorn (2.313 Meter), Eggental, Südtirol.

© Eggental Tourismus/Matteo Mocellin/Storyteller-Labs

freizeit Reise
05/10/2021

Im Südtiroler Eggental auf den Spuren von Kaiserin Sisi

Ab 22. Mai öffnen im Südtiroler Eggental wieder die Lifte. Ein Neustart für geführte Wanderungen und historische Geschichten.

von Maria Gurmann

Mit einem abwechslungsreichen Wochenprogramm startet das Eggental (eggental.com) in die Sommersaison. Vor allem die geführten Wanderungen sind bei den Gästen beliebt. Über Stock und Stein wandert man auf den Spuren des Zwergkönigs Laurin und der Kaiserin Elisabeth von Österreich durch den berühmten Rosengarten. Jeden Mittwoch vom 26. Mai bis zum 27. Oktober treffen einander Märchen- und Geschichte-Fans um neun Uhr an der Talstation der Gondel Welschnofen und begeben sich mit Wanderleiterin Helga Tschager auf Spurensuche. Die leichte Wanderung führt in knapp eineinhalb Stunden zu einem ganz besonderen Panoramapunkt am Fuße der Rotwand: dem Kaiserstein – einem großen Felsblock, benannt nach seinem adeligen Besucher Kaiser Franz Joseph, der hier auf der Pirsch saß. Weiter geht es über Wiesen und durch Wälder zum Grand Hotel Carezza, wo es Geschichten über die Habsburger, Agatha Christie, Winston Churchill und Karl May zu hören gibt, die sich im Luftkurort Karersee/ Welschnofen einst erholt haben.

Auf dem Gipfel zum Sonnenuntergang

Ein Erlebnis ist auch die Sonnenuntergangstour mit Wanderführer Erich Obkircher hinauf auf den felsigen, weißen Gipfel des Weißhorn (2.313 Meter). Nach fünfzig Minuten ist der Gipfel erreicht, Erich packt am Gipfelkreuz die Jause für seine Gruppe aus und freut sich jedes Mal über die strahlenden Gesichter, wenn sie beobachten, wie sich die orange leuchtende Sonne langsam hinter die Berge schiebt. Bergab geht es dann im Dunkeln, ausgerüstet mit Stirnlampen.

Vieles wird im UNESCO-Welterbe der Dolomiten auch für Familien geboten: Bekanntschaft mit Pferden, Lamas und Alpakas schließen, am Bauernhof schauen, wie Käse und Butter gemacht werden, oder durch Bienenwald und Labyrinth wandern. Wer nicht zu Fuß die Gipfel im Eggental erklimmen will, lässt sich mit den Bergbahnen hinaufbefördern (geöffnet ab 22. Mai) und wandert dann gemütlich auf einem der Panoramawege.

Infos

Mountain Pass Ticket für 16 Aufstiegsanlagen auf die drei Dolomitenberge Rosengarten, Latemar und Schlern für 3 Tg. 45 €, Junioren bis 16 J. 32 €, für 5 Tg. 63 €, Junioren 45 €, Kinder bis 8 J. kostenlos, Familienkarten 120 bzw. 168 € (2 Erwachsene, 2 Junioren) 

Auskunft
Eggental Tourismus, 
Tel. 0039/0471/619500, eggental.com

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.