© Siemens AG

freizeit Reise
05/02/2021

Neue Nachtzüge: Im Schlafwagen durch ganz Europa

Beim neuen Reisen spielt die Bahn eine größere Rolle. Besonders die neuen Nightjet-Strecken in ganz Europa boomen extrem.

von Maria Gurmann

Eisenbahnromantiker können sich freuen. Im Schlafwagen quer durch Europa zu fahren, wird mit den neuen Nachtzug-Verbindungen und den neuen Nightjet-Wagen der ÖBB nicht nur für sie ein Vergnügen. Auch Vielflieger werden in Zukunft den neuen Komfort des Bahnfahrens zu schätzen wissen. Mit bequemen Liegewagen, Schlafwagen oder Deluxe-Abteilen mit Dusche und WC, kostenloser WLAN-Verbindung auch über die Grenzen hinweg und sanft gleitenden Waggons dank Drehgestellen in Leichtbauweise wollen die ÖBB auch Zugmuffel auf Schiene bringen. Gemeinsam mit den Bahnbetreibern von Deutschland (DB), Frankreich (SNC) und der Schweiz (SBB) wird das Schlafwagennetz in den nächsten Jahren (siehe Grafik) weiter ausgebaut.

Abgesehen davon, dass Bahnfahrten weitaus klimaschonender als Flug- oder Autoreisen sind, sorgen sie für weniger Stress. Schnelle Züge bringen die Fahrgäste entspannt, ohne Stau und ohne Hektik, ans Ziel. Reiseblogger und leidenschaftlicher Bahnfahrer Gerhard Liebenberger liebt es meistens bedächtiger: „Je langsamer der Zug fährt, desto größer ist das Reiseerlebnis. Ich liebe es, wenn die Landschaft vorbeizieht und sich wandelt. Und ich beobachte die Menschen im Zug, wie sich in jedem Land die Mentalität und die Sprache verändert.“ Der Zugexperte weiß, wovon er spricht. Von Lissabon bis Singapur kennt er alle Strecken. „Ich bin von Österreich aus schon mehrmals bis Sibirien gefahren, dann weiter bis Singapur“, erzählt Liebenberger.

Von Russland an die Atlantikküste

Den Moskau-Nizza-Express, der auch in Wien einen Zwischenstopp einlegt, bezeichnet er als „eine total geile Nachtzugverbindung“. Die Waggons der Russischen Eisenbahn, ausschließlich Schlafwagen, sind bequem und das Service super. Natürlich legt der Reiseprofi immer wieder Stopps unterwegs ein, lässt sich Zeit, um Land und Leute kennenzulernen. Zwar sei die Vorbereitung für die richtigen Zugverbindungen etwas zeitaufwendiger, dafür werde die Reise aber viel bewusster erlebt, weil man sich vorher schon viele Gedanken gemacht habe.

Ob im ICE mit dreihundert Stundenkilometer durch Deutschland rasen oder mit dem Berninaexpress über die höchsten Bahntraversen und Serpentinen der Schweizer Alpen langsam schlängeln – beide Varianten sorgen für entspanntes Reisen.

Übrigens feierte der Glacier Express, einer der beliebtesten Züge im Bahnland Schweiz, im Vorjahr seinen neunzigsten Geburtstag. Eine Fahrt mit dem langsamsten Schnellzug der Welt ist Pflicht auf einer Reise durch die Kantone Wallis, Uri oder Graubünden. Er überquert 291 Brücken, durchfährt 91 Tunnels und meistert einen Höhenunterschied von 1.500 Metern.

Ähnlich begeistert ist Liebenberger bei seinen Streifzügen kreuz und quer durch Vietnam. „Sensationell ist die Fahrt über den Wolkenpass zwischen Hue und Da Nang.“ In Vietnam gefällt ihm die Möglichkeit, sehr unterschiedlich zu reisen. „Einerseits sehr bodenständig in Sechserabteilen oder in den VIP-Schlafwagen, die eine gute Qualität haben.

Man kann sich auch in den Speisewagen setzen und durch die Gegend tuckern, das ist für mich das schöne Reiseerlebnis.“ Wenn er unterwegs seine Youtube-Videos dreht, gönnt sich der Zugprofi ein komfortables VIP-Abteil für sich allein.

Was Reisen auf der Schiene betrifft, scheint auch ein Umdenken in Europa begonnen zu haben. Noch vor fünf Jahren stieg die Deutsche Bahn aus dem Schlafwagengeschäft aus.  Nun, von den Österreichischen Bundesbahnen als Vorreiter überzeugt, haben  die sich weiter verschärfende Klimakrise und die Pandemie, die Flugzeuge am Abheben hindern, zu einem Umdenken geführt. Die vier großen europäischen Bahnen werden bis 2024 neue Verbindungen quer durch Europa anbieten. Vier neue Nachtzuglinien sollen dann dreizehn Metropolen miteinander verbinden.    Eine Renaissance der Nachtzüge kündigt sich an! 

Info

Nightjet Der neue Nachtzug der ÖBB wird ab 2022 noch sanfter und komfortabler  ans Ziel führen. Auch barrierefreies Reisen über Nacht wird  im Multifunktionswagen möglich sein.
– Ab  18. Juni 2021 gibt es eine neue saisonale Nachtzug-Verbindung von Bratislava über Wien und Graz nach Split. 

Alpen Sylt Nachtexpress Verbindungen von Salzburg und Konstanz bis nach Westerland auf Sylt. Viermal pro Woche. nachtexpress.de

Russische Eisenbahn RZD Von Moskau über Wien nach Nizza in 23 Stunden. Von 4er-Abteilen bis zum Luxusabteil mit Dusche und WC. rail.cc/de

Urlaubs-Express Eine Marke der Train4you, bietet im Jahr 2021 Nachtzugverbindungen  ab Düsseldorf und Hamburg nach Süddeutschland, Österreich und Italien an. urlaubs-express.de

Bus-Bahn Graubünden in 6 Tagen mit Bus, Bernina Express, Albulabahn,  ab 1.699  €, inkl. Hotel/HP, klugtouristik.com 

Exotische Bahnfahrten

Belmond Andean Explorer Mehr Komfort geht nicht. Auf Perus Hochebene von Puno nach Cusco den  Luxuszug-
Schlafwagen genießen. Im Barwagen werden zu Pianomusik die Champagnergläser gefüllt und Tapas gereicht, Galadiner im eleganten Speisewaggon und  Zimmer der Extraklasse mit WC und Dusche. belmond.com/trains


 

Chinas Hardsleeper Zugreise-Experte  Gerhard Liebenberger liebt es, sich  im Hardsleeper  mit offenen Liegeabteilen unters Volk zu mischen.  „Cooles Reisen“, nennt er das. 66 Passagiere in einem Großraumwagen, alle diszipliniert, freundlich und gesellig. Auf dem Weg von Schanghai nach Huang Shan in der Provinz Anhui (Bild) um 20 Euro.  Bequemer ist es im Softsleeper mit geschlossenen Abteilen.

VIP-Abteil in Vietnam Von Hanoi nach Da Nang gönnte sich Reiseblogger Liebenberger das VIP-Abteil im Nachtzug. „Eine wunderbare Fahrt entlang der Küste. Über den  Wolkenpass, Hai-Van-Pass, sollte man tagsüber fahren, um die eindrucksvolle Landschaft zu genießen.“ zu sehen. lotustrain.com 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.