Tropische Strände auf Kreta. Elafonisi.

© Getty Images/iStockphoto/Gatsi/IStockphoto.com

freizeit Reise
06/26/2020

Griechenland: Wieder Direktflüge von Wien nach Kreta

Ab 3. Juli bieten Tui und Ruefa wieder Pauschalreisen mit Direktflügen von Wien auf die griechische Insel Kreta.

von Maria Gurmann

Jetzt ist es wieder so weit. Der Startschuss für die Sommersaison am Mittelmeer ist gefallen. Tui und Ruefa starten ab Anfang Juli 2020 wieder mit günstigen Pauschalangeboten inklusive Direktflügen von Wien auf die griechische Insel Kreta. Lebendige Städte, malerische Dörfer, archäologische Stätten, wilde Schluchten und bis zu 2.400 Meter hohe Berge verheißen einen abwechslungsreichen Aufenthalt. Die meisten Urlauber buchen eine Pauschalreise zu Kretas bekannten Ferienorten Chersonissos, Malia oder Georgioupolis. Die Insel hat zwei internationale Flughäfen, einer befindet sich in der Hauptstadt Heraklion, der andere in Chania.

Wer erstmals die größte Insel Griechenlands bereist, sollte nicht nur ins türkisblaue Meer eintauchen, sondern auch in die Kulturgeschichte. Besonders sehenswert ist in Heraklion die venezianische Loggia, die Agios-Titos-Kirche und der Morosini-Brunnen. Wer sich für die griechische Geschichte interessiert, muss unbedingt das Archäologische Museum besuchen. Hier findet man Münzen aus dem Palast von Knossos und viele andere Artefakte aus längst vergangenen Zeiten. Und ein Mal muss man auch das Highlight Kretas, den Palast von Knossos gesehen haben, der nur fünf Kilometer von Heraklion entfernt liegt. Stehenbleiben, tief einatmen, sich das Leben 3.000 vor Christus in dieser Tempelanlage auf dem Hügel vorstellen und den Blick auf das kretische Umland voller Olivenbäume werfen.

Weißer Sand und türkisblaues Meer

Strand und Action sind das Kontrastprogramm zur Kultur. Das sind einerseits die breiten weißen Sandstrände zum Faulenzen, andererseits geführte Mountainbike-Touren und das Entertainment vieler Resorts und Hotels.

Ein Wander-Highlight ist die Samaria-Schlucht in den Weißen Bergen (Lefka Ori) im Westen Kretas, die von der Mitte der Insel bis zum Libyschen Meer im Süden reicht. Die dreizehn Kilometer lange Schlucht – eine der längsten in Europa – ist zwischen Anfang Mai und Ende Oktober geöffnet, auf Regenfälle und Reparaturarbeiten ist vorab zu achten. Die beste Zeit für den insgesamt siebzehn Kilometer langen Wanderweg (sechs bis acht Stunden Gehzeit) ist der Frühling: die Temperaturen sind mild und die Natur zeigt sich von ihrer schönsten Seite.

Sand-und-Wasser-Liebhaber werden sich über einen Ausflug zum Strand in Vai am nördlichsten Teil Kretas freuen. Dort steht der größte Palmenhain Europas mit 5.000 Dattelpalmen. Nach einer Legende wuchsen die Palmen aus Kernen, die von sarazenischen Piraten weggeworfen und vom Meer angespült wurden. maria gurmann

Preisbeispiele

Ruefa

5* für Familien (HP): Ikaros Beach Resort & Spa***** z.B. am 23.8. für 1 Wo. Mit HP und Direktflug Wien-Kreta, Gesamtpreise 2 Erw. + 1 Kind (5J, 2.520 Euro.

4* für Familien (All-Inclusive): Lyttos Beach**** z.B. am 19.8. für 1 Wo. Mit All-Inclusive und Direktflug Wien-Kreta, Gesamtpreis für 2 Erw. + 1 Kind (5J),  2.686 Euro.

5* Luxus Resort ideal für Pärchen (HP)
Daios Cove Luxury Resort & Villas****** z.B. am 23.8. für 1 Wo. Mit HP und Direktflug nach Kreta, Gesamtpreis für 2 Erw., 4.186 Euro

Tui

Acht Übernachtungen im Doppelzimmer im Viereinhalb-Sterne Hotel Serita Beach kosten auf Basis All inclusive mit Flug ab Wien von 3. bis 11. Juli ab 349 Euro pro Person. Kinder reisen ab 249 Euro.
Acht Übernachtungen im Familienzimmer im TUI Kids Club Fodele Beach kosten auf Basis All inclusive mit Flug ab Wien von 3. bis 11. Juli ab 449 Euro pro Person. Kinder reisen ab 249 Euro.
Acht Übernachtungen im Familienzimmer im Viereinhalb-Sterne Hotel Atlantica Mikri Poli kosten auf Basis All inclusive mit Flug ab Wien von 3. bis 11. Juli ab 499 Euro pro Person. Kinder reisen ab 249 Euro.