Pierce Brosnan auf den Bahamas.

Pierce Brosnan auf den Bahamas.

© imago/United Archives/imago stock&people/United Archives

freizeit Reise
03/14/2021

Filmreife Plätze auf den Bahamas

Sean Connery, Pierce Brosnan oder Salma Hayek. Sie alle wurden vor der Traumkulisse der Bahamas in Szene gesetzt.

von Maria Gurmann

Streamingdienste haben derzeit Hochsaison. Weniger dagegen  die Fernreisen in die Karibik. Umso schöner ist es,  Sand, Strand und Meer via   Blockbuster, die auf den filmreifen Bahamas gedreht wurden, von der Couch aus zu genießen. Schluss mit Serienmarathon. Es ist Zeit, sich mental mit Hollywoodfilmen  aufs Reisen einzustellen.

Da gäbe es   After the Sunset, in dem sich Pierce Brosnan und Salma Hayek nach ihrem letzten großen Coup auf den Bahamas zur Ruhe setzen wollen. Und im Atlantis Paradise Island Resort wurde mit Julia Roberts als Ex-CIA-Agentin und Clive Owen als Ex-MI6-Agent der  Thriller Duplicity gedreht.

James-Bond-Filme 

Viermal führte es James Bond im Dienste Ihrer Majestät   auf die Bahamas. Roger Moore genoss die weißen Sandstrände, das  Meer und die Sonne  1977 bei den Dreharbeiten von  Der Spion, der mich liebte. Daniel Craig feierte seinen Einstand als 007 in Casino Royale (2006) unter anderem in Nassau,  der Hauptstadt der Bahamas.

Unverkennbar für die Bond-Fans  unter den Besuchern: der Ocean Club mit seiner eleganten Auffahrt, James Bonds Strandvilla und natürlich die Bar, in der Bonds Lieblingsdrink, der legendäre Vesper, originalgetreu wie im Film serviert wird.  Der Ocean Club des Four Seasons Resorts liegt am Cabbage Beach, einer der schönsten Strände der Inselwelt.     Sean Connery   drehte zweimal – Feuerball (1965) und Sag niemals nie (1983) – auf den Bahamas. Die bekannte Kampfszene wurde am Thunderball (Feuerball)  Riff in der Nähe von Rose Island gedreht. Weitere Unterwasseraufnahmen entstanden in den Exumas –   ein  Distrikt der Bahamas, der aus über dreihundertsechzig Inseln besteht, die  wegen ihrer Riffe und Höhlen ein beliebtes Ziel für Segler und Taucher sind.

Auch die Geschichte der Piraten ist untrennbar mit den Bahamas verbunden. Die seichten Küstengewässer, zahlreiche Riffe und die Nähe zu den Seewegen englischer, französischer und spanischer Handelsschiffe machten vom 17. bis zum 18. Jahrhundert den gesetzlosen Seefahrern das Leben leicht. Die Piraten lebten in Nassau, der heutigen Hauptstadt des Inselstaates. Kein Wunder also, dass auch  Johnny Depp als Captain Jack Sparrow in Pirates of the Caribbean dort sein Unwesen treibt. Drehort war das kleine, abgeschiedene Archipel White Cay mit den blendend weißen Sandstränden.

Gefühlvoller ging es bei den Dreharbeiten von Unterhaltungsfilmen zu.  Die Delfinflüsterin wurde in der Tauchbasis und Delfinstation UNEXSO gedreht. Eingebettet in eine Vater-Tochter-Geschichte über das Erwachsenwerden und die heilende Wirkung einer Beziehung zwischen Mensch und Delfin ist der Film perfektes Home Entertainment für die ganze Familie.

Ebenfalls um Vater und Tochter geht es in Wind Jammers.  Mit „It is better in the Bahamas“ versucht der alleinerziehende Vater, seine Tochter zu überzeugen.  Aber ihre Liebe zur neuen Heimat  erwacht erst, als sie das Segeln  und diese atemberaubende Wasserwelt der Inseln für sich entdeckt.

Insgesamt bestehen die Bahamas aus fast siebenhundert größeren, kleineren und winzigen Inseln, die in die türkisblaue Karibik-Badewanne gebröselt scheinen. Die wenigsten davon sind bewohnt. Einige gehören Filmstars, Musikern und anderen Höchstverdienern. Johnny Depp und David Copperfield haben zum Beispiel in so ein extravagantes Luxus-Domizil investiert. Uns Reisehungrigen reicht schon der Traum von einem Urlaub auf einer der Inseln. Und der Spruch „Besitz belastet“ ist tröstend. 

Infos

Wohnen wie die Stars
Four Seasons Resort The Ocean Club, Paradise Island, Nassau, ab 1.300 €/2 P/N .
Atlantis Resort, Paradise Island, Nassau.

Delfine
Auf der Grand Bahama Island befindet sich die Tauchbasis und die Delfinstation UNEXSO.

Inselhopping
Mit den Postschiffen kann man langsam, aber viel billiger als mit dem Flieger und mitten unter den Einheimischen  auch 
kleine Inseln anfahren, bahamasguru.com/travel/mailboat.php

Auskunft bahamas.com
 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.