freizeit
24.03.2018

Paul Chaim Eisenberg: Mein Lieblingsbuch

Über "Die Bibel“.

Eigentlich ist es langweilig, wenn ein Rabbiner als Lieblingsbuch die Bibel wählt. Aber ich möchte dazu doch eine, so hoffe ich, nette Erklärung geben. Das Besondere an der Bibel ist, dass man ihre Geschichten sowohl dreijährigen Kindern vorlesen kann und ihre anspruchsvolleren Texte für Deutungen von alten Rabbinern verwenden kann. Ein Buch, das uns ein Leben lang begleitet! So hat mich die Bibel schon von meiner jüngsten Kindheit an fasziniert und ich habe meine ersten „Predigten“ schon mit fünf Jahren beim Schabbattisch gehalten.

* Das aktuelle Buch des ehemaligen Oberrabbiners der Israelitischen Kultusgemeinde Wien: „Auf das Leben! Witz und Weisheit eines Oberrabbiners“; Diskussionsveranstaltung "Humor & Populismus" am 9. Mai im Literaturhaus Salzburg, www.brandstaetterverlag.com
www.facebook.com/Brandstaetter.Verlag

xm5RuCWuj4M