© Getty Images/franckreporter/iStockphoto

freizeit Mode & Beauty
07/07/2020

Make-up bei Hitze: Wie unter der Maske nichts zerfließt

Gut geschminkt trotz feuchter Wärme.

30 Grad und Make-up – eine per se schon schwierige Kombination. Was in der Früh mühevoll aufgetragen wird, soll sich nicht bereits auf dem Weg ins Büro verselbstständigt haben. Nicht gerade einfacher wird die Angelegenheit, wenn auch noch ein Mund-Nasen-Schutz getragen wird.

Beautyroutine anpassen

Für wen gar kein Make-up auch unter einer feucht-warmen Maske keine Option ist, der sollte jetzt seine Beautyroutine anpassen. Basis für Foundation und Concealer sollte ein leichtes Gel statt einer Creme sein. Erstere Produkte können bei gutem Hautbild durch ein getöntes Puder ersetzt werden.

Auf dem Kinn sprießt mal wieder ein großer Pickel? Da die Maske jeden noch so penibel aufgetragenen Concealer verschmiert, lieber bis zur Ankunft im Büro oder Restaurant warten, um dort schnell zum kaschierenden Produkt zu greifen. Anschließend mit etwas losem Puder fixieren. Und auch im restlichen Gesicht gilt: Weniger ist mehr.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.