© Montage Kurier

freizeit Mode & Beauty
04/07/2021

Jetzt kommen Masken nur für Nase und "Smart Mask" mit Kopfhörer

Nach einem Jahr Pandemie gibt es Neuheiten in Sachen Mund-Nasen-Schutz.

von Maria Zelenko

Was tun, wenn man in der Öffentlichkeit essen oder trinken möchte - sich dabei dennoch vor einer Corona-Infektion schützen möchte? Die Wissenschafter des National Polytechnic Institute in Mexiko haben sich mit dieser Frage auseinandergesetzt und einen Schutz entwickelt, der zwar die Nase bedeckt, den Mund jedoch freihält.

Die "Nasal Mask" sei für all jene Dinge im Alltag kreiert worden, die ein Abnehmen der Maske erfordern - wie eben das Essen und Trinken. Diese ähnelt einen Mund-Nasen-Schutz im Miniaturformat - nur eben nur für die Nase.

Die mexikanische Erfindung kann die FFP2-Maske freilich nicht ersetzen, sondern ist nur als zusätzlicher Schutz für beispielsweise Restaurant- und Zahnarztbesuche gedacht. Die XS-Maske soll unter dem regulären Mund-Nasen-Schutz getragen werden und für jene Situationen, in denen die normale Maske nicht aufgelassen werden kann, dennoch eine gewisse Schutzfunktion erfüllen.

Derzeit ist noch nicht klar, wann es den Nasen-Schutz zu kaufen gibt, Gespräche mit mehreren Firmen laufen bereits.

Maske für Technik-Fans

Marktreif ist hingegen die Erfindung des "Black Eyed Peas"-Gründers Will.i.am. Der Rapper hat sich mit der Firma Honeywell zusammengetan, um eine "Smart Mask" zu entwickeln. Diese soll dank austauschbarem HEPA-Filter und eingebauter Ventilation nicht nur vor Coronaviren schützen, sondern ist auch mit Noice-Cancelling-Kopfhörern ausgestattet.

Außerdem verfügt die sogenannte Xupermask über LED-Licht für den Abend, einen aufladbaren Akku und Bluetooth.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Damit soll das Telefonieren und Musikhören auch in Pandemiezeiten störungsfrei klappen und dank einem speziellen Schutz am Nasenrücken auch noch vor angelaufenen Brillengläsern schützen. Designt wurde das futuristisch anmutende Produkt von Jose Fernandez, der bereits Elon Musks SpaceX Suits entwarf.

Wermutstropfen ist der Preis: 299 US-Dollar kostet die technische Spielerei, die ab 8. April unter xupermask.com erhältlich sein wird.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.