© REUTERS/Yen Duong

freizeit Leben, Liebe & Sex
08/14/2020

"Verrückt": Michelle Obama spricht Klartext über eigene Menopause

In der neuesten Ausgabe ihres Podcasts diskutierte Michelle Obama über Schweißausbrüche und das Altern.

Gemeinsam mit ihrer langjährigen Freundin und Gynäkologin Sharon Malone sprach Michelle Obama in der jüngsten Ausgabe ihres Podcasts ganz offen das Thema Menopause an. Die ehemalige First Lady verriet, dass sie während ihrer Amtszeit einst heftige Hitzewallungen in der Marine One, dem Hubschrauber des US-Präsidenten, bekam.

"Dreht einfach die Klimaanlage auf"

"Es war, also ob jemand einen Ofen auf meinen Körper gelegt und ihn auf Höchststufe aufgedreht hätte", sagte Obama. "Und dann begann alles zu schmelzen. Und ich dachte mir nur: Ok, das ist verrückt. Ich kann nicht, ich kann nicht, ich schaffe das nicht."

Und Obama weiter: "Was eine Frau mit ihrem Körper durchmacht, ist wichtige Information. Es ist wichtig, dass so etwas Platz in der Gesellschaft hat, denn die Hälfte von uns muss da durch, aber alle leben so, als ob nichts wäre", so die 56-Jährige.

Die ehemalige First Lady verriet auch, dass ihr Mann Barack als Präsident von lauter Frauen in der Menopause umgeben war: "Und er konnte es sehen. Er konnte es an jemandem erkennen, denn der Schweiß fing an zu fließen und er meinte: Ok, was passiert jetzt. Aber das ist einfach wie wir leben." Ihr Ehemann habe von mehreren Frauen in seinem Team gewusst und nur gesagt: "Dreht einfach die Klimaanlage auf."

Auch über andere Themen rund ums Altern sprachen die beiden Frauen. "Wir als Frauen in einem gewissen Alter verlieren an Wert in der Gesellschaft. Im Gegensatz zu Männern, die mit dem Alter an Wert gewinnen. Und diese Bilder werden im Fernsehen propagiert, wo man den mürrischen alten Mann mit der jungen Frau sieht....und selbst wenn sie in unserem Alter ist, ist sie perfekt!", sagte Michelle Obama.

Frauen würden laut der zweifachen Mutter von der Gesellschaft belohnt nicht ihrem Alter entsprechend auszusehen. "Oh, sie sieht gar nicht aus, als ob sie jemals ein Baby bekommen hätte, wird dann gesagt. Damit sagt man im Grunde nichts anderes als dass sie nicht reifer wird." Die Gesellschaft solle einfach feiern, "wie großartig wird sind".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.