freizeit 07.11.2015

Gerhard Tötschinger

Gerhard Tötschinger © Bild: APA/EPA/BARBARA GINDL

über „Die Erzählungen der Chassidim“ von Martin Buber

…
© Bild: Manesse Verlag

Das Buch meines Lebens ist seit vielen Jahren „Die Erzählungen der Chassidim“ von Martin Buber. Eine Unmenge an Weisheit, an Toleranz, ja sogar an Humor hebt das Buch für mich weit hinauf über den Rang eines der gerade aktuellen Lieblingsbücher, denen jeweils nach wenigen Wochen ein anderes folgt. Zu meiner aktuellen Lektüre zählen in diesen Wochen zwei spannende Bücher, die sich den Platz am Nachtkastl teilen: Georg Markus „Apropos Gestern“ und Thomas Chorherr „Dabei gewesen“.

* In seinem aktuellen Buch „Von St. Stephan nach St. Marx“ erzählt der Schauspieler und Schriftsteller Geschichten für Fortgeschrittene über die ersten drei Bezirke Wiens, Amalthea Verlag, www.gerhard-toetschinger.at

( freizeit.at ) Erstellt am 07.11.2015