© Getty Images/tanyss/istockphoto

freizeit Fragen der Freizeit
07/07/2021

Warum springen im Flugzeug nach der Landung immer alle sofort auf?

Abschnallen, aufspringen und als erster aussteigen wollen: Wäre es nicht schön, würden wir alle stressfrei den Flieger verlassen?

von Alexander Kern

Das Klatschen der Passagiere, nachdem das Flugzeug gelandet ist, hat mich nie gestört. Zweifellos gibt es prosaischere Szenerien als jene von leicht angeschwitzten Sandaltouristen, Hen-Week-Polterrunden oder Neo-Maturanten mit Damenspitz, die in einer voll besetzten Maschine in Applaus ausbrechen. Doch in solch menschlichen Momenten bin ich Menschenfreund: das zögerlich anspringende Klatschen, die verhohlenen Lacher der Applaudierenden über sich selbst und das sich ausbreitende Gefühl gemeinschaftlicher Vorfreude bringen mich meist zum Schmunzeln.

Etwas Anderes hingegen habe ich nie kapiert: Kaum setzt die Maschine mit einem Quietscherl auf der Piste auf, lösen die meisten – klack, klack, klack! – in einem Affentempo ihre Anschnallgurte, als würde Prometheus sich von seinen Fesseln befreien, springen wie von der Tarantel gestochen auf, während der Flieger noch im Rollen ist, fischen ohne Rücksicht auf Verluste ihre Riesentrolleys aus den Boxen und stellen sich breit in den Gang. 15 Minuten später treffen sich alle – jene, die sitzen geblieben sind, wie jene, die aufgehupft sind – zeitgleich beim Gepäckband. Zeitgewinn: null. Faszinierend.

Stressfreies Aussteigen: so geht's

Wäre es hingegen nicht schön, würden wir stressfrei das Flugzeug verlassen? (An alle, die ihren Anschlussflug kriegen müssen: der Vortritt ist euer.) Das hat sich vor zwei Jahren wohl auch eine kanadische Flugbegleiterin gedacht. In einer Zeitraffer-Aufnahme mit dem Handy hat sie dokumentiert, wie schön das wäre, wenn einem der ungeduldige Sitznachbar, der selbst im Urlaub unbedingt der Erste sein muss, nicht den Nerv töten würde.

Und wie gut das funktionieren könnte: Alle Passagiere warten bis der Flieger stoppt, stehen danach Sitzreihe für Sitzreihe auf, schnappen sich ihre Taschen und ab geht’s zum Ausgang (Video nachzusehen unter „Passengers Deplaning WestJet“ auf YouTube). Effizient und ohne Drängelei.

Für die Airlines ist das Thema heikel. Eiligen Kunden die Eile verbieten? „Wir haben dazu keine Perspektive zu bieten“, so American Airlines gegenüber CNN Travel. Bleibt wohl nur fester klatschen, weniger ärgern.

Hier schreiben Autoren und Redakteure abwechselnd über Dinge, die uns alle im Alltag beschäftigen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.