© Gerhard Wasserbauer

freizeit Essen & Trinken
03/26/2021

Das sind die besten Ostermenüs für zu Hause

Heuer kommt sogar das Weihfleisch mit der Post.

von Anita Kattinger

Österreichs Haubenköche beweisen Raffinesse, was das Verpacken ihrer Kochkunst in Gläsern und Schachteln betrifft. Meist können Feinspitze zwischen einer Osterjause oder einem Menü wählen.

Konstantin Filippou, 1010 Wien

Fünf-Haubenkoch Konstantin Filippou hat sich für eine Osterjause (89 Euro) für Zwei sowie für festliche Gerichte entschieden, die individuell zusammengestellt werden können: Gejausnet wird mit einem Selchschopf vom Mangalitza-Schwein, Aufstrichen und Lamm-Soutsoukaki. Dazu bestellen lässt sich geschmorte Lammstelze für zwei Personen (42 Euro), Krustentier-Fisch-Eintopf (48 Euro für Zwei), Lamm-Moussaka (30 Euro für Zwei) oder ein griechischer Orangenkuchen (18 Euro für zwei bis drei Personen).

Bestellung bis Gründonnerstag, abgeholt wird am Karfreitag oder Karsamstag. Innerhalb Wiens bietet der Haubenkoch eine Zustellung gegen Gebühr an.

konstantinfilippou.com

Tian, 1010 Wien bzw. österreichweit

Der vegetarische Vier-Haubenkoch Paul Ivic setzt auf eine Osterjause sowie auf ein drei- bis viergängiges Menü. Am Karfreitag und Karsamstag serviert der Tian-Chefkoch: Kochsalat mit Sauerampfer und Solei, eine Sellerie-Bärlauchsuppe mit Kefir, als Hauptgang Erdäpfel mit Schwammerln und Wildkräutern sowie Käse und einen Schafstopfenkuchen. Alle Gerichte in der Osterbox müssen nur erwärmt werden. Bestellschluss ist ein Tag zuvor.

Geliefert wird in Wien und Korneuburg zwischen 15 und 18 Uhr. Alternativ verschickt der Haubenkoch österreichweit eine Osterjause (79 Euro) mit Pinze, Öfferl-Brot, Bärlauchpesto oder vegetarischem Verhackerts. Bestellschluss ist am 30. März – zugestellt wird am Gründonnerstag.

tian-zuhause.com

Taubenkobel, österreichweit

Vier-Haubenkoch Alain Weissgerber setzt auf zwei Varianten, die österreichweit verschickt werden. Gestartet wird das Menü mit einem Gin Sour, gefolgt von Holzofenbrot mit Zwiebelbutter, Osterschinken mit Erbsen und Wildkerbel, Bärlauchcreme mit Bärlauchkapern, Kalb in der Salzgrotte sowie einem Schokoladenosterei. Kosten für zwei Personen: 148 Euro, für vier Personen 288 Euro. Das Menü muss zu Hause nur erwärmt werden. In die Osterjause packt der Burgenländer Pinzen, Bauernbrot, Zwiebelbutter, Bärlauchaufstrich, Eier, Beinschinken, Spargelsalat, Mangalitza-Krainer und Schafskäse. Kosten für zwei bis drei Personen: 88 Euro, für vier bis fünf Personen 172 Euro.

Abgeholt werden kann zwischen 26. März und Ostermontag. Geliefert wird gegen Gebühr nach Wien. Versandschluss ist am 1. April.

taubenkobel.com

Aumaerk, österreichweit

Da die Speisensegnung nicht in gewohnter Weise stattfinden wird, hat die Fleischmanufaktur Aumaerk seine Braten von Michael Hofians, dem Pfarrer aus Heiligenstadt, segnen lassen.

Das Fleisch kann vorbestellt werden und wird in der Karwoche geliefert – Bestellschluss ist der 1. April. Gekühlt halten die Produkte originalverpackt bis zu 30 Tage, tiefgekühlt bis zu sieben Monate.

aumaerk.com

Marco Simonis, 1010 Wien

Der Wiener Edel-Greißler Marco Simonis füllt für das Osterwochenende einen zünftigen Picknick-Korb mit Schinken im Brotmantel, Fleischlaibchen, Eierkren, Reindling, Kabernossis, Käse von Maître Bernard Antony aus dem Elsass, Gewürzchutney und Schokotrüffel. Kosten: 198 Euro für zwei Personen. Außerdem kredenzt der Gastronom einen Osterbrunch sowie ein Ostermenü (drei oder vier Gänge um 69 bzw. 79 Euro pro Person): Letzteres umfasst ein Tatar vom Branzino, ein Waldviertler Biolamm-Ragout und Malakoff im Glas.

Bestellschluss ist am 30. März – abgeholt werden kann am Karfreitag und Karsamstag. Gegen Aufpreis ist eine Lieferung möglich.

marcosimonis.com

Landhaus Bacher, 1010 Wien, NÖ bzw. österreichweit

Heuer gibt es auch Osterboxen von Haubenköchin Lisl Wagner-Bacher und Haubenkoch Thomas Dorfer – österreichweit per Post oder zum Abholen im Pop-up-Geschäft in der Wiener Innenstadt oder in Mautern: Neben geräuchertem Alpsaibling, Kärntner Kirchtagssuppe, Kitzbeuscherl mit Curry-Zitrus oder Schinken im Brotmantel dürfen natürlich auch ihre Pinzen und legendäre Marillenmarmelade nicht fehlen. Kosten: 145 Euro für zwei Personen.

Bestellschluss ist am 28. März, am Karfreitag wird zugestellt. Zudem gibt es Delikatessen wie Eierlikör mit Mandelblüte und Tahiti-Vanille, die sich am Ostertisch besonders gut machen.

lisls.at

Gut Purbach, Burgenland, Wien bzw österreichweit

Die Osterjause und das Ostermenü des „Koch des Jahres 2021“ können im Burgenland und in Wien (Stattgarten, 1040) abgeholt werden bzw. werden österreichweit verschickt. In seine Osterjause kommen Pinze (eher eine Colomba), Bauernbutter, Aufstrich, Schinken im Brotteig, Grammelpogatschen und Kren. Kosten: 86 Euro.

Bestellschluss für Abholungen ist am 1. April, Versandschluss ist am 31. März. Das Ostermenü des Burgenländers startet mit Pinze und Bauernbutter, geräuchertem Aal, Hauptgerichte sind Reissuppe mit Kaninchen, Kitz mit Senfgemüse und Rahmpolenta sowie Schokoladeneier als Dessert. Kosten für Zwei: 134 Euro.

maxathome.at

Döllerers Genusswelten, Salzburg bzw. österreichweit

Der Salzburger Haubenkoch Andreas Döllerer tischt mit Bärlauchsuppe und gebeiztem Bluntausaibling, gebackenem Osterkitz und einem Schokoladen-Dessert ein dreigängiges Ostermenü auf (44 Euro pro Person). Bestellschluss ist am Karfreitag, abgeholt wird am Ostersonntag zwischen 11.30 und 14 Uhr in Döllerers Genusswelten. Wer es nicht nach Salzburg schafft, muss nicht auf die Schmankerl verzichten: Österreichweit verschickt der Vier-Haubenkoch eine Osterjause für vier Personen per Post (159 Euro). Pfarrer Richard Schwarzenauer weiht Schinken, Osterlamm, Pinze, Tauernroggen-Brot, Rohmilchbutter, Ostereier und Wein von Bründlmayer vor dem Versand.

Bestellschluss ist am 24. März, verschickt wird am 31. März.

weinhandelshaus.at

Geschwister Rauch, Steiermark

Auch der steirische Vier-Haubenkoch Richard Rauch bietet ein viergängiges Ostermenü und eine Osterjause an: Brot mit Erbsen-Aufstrich, Spargel, Kalbfleisch-Ravioli, Zweierlei vom Osterlamm sowie Topfenknödel für Zwei kommen auf 135 Euro. Alle Gerichte können mit wenigen Handgriffen angerichtet werden. In die Jausenbox packt der Haubenkoch goldene Ostereier, Pinze, Kürbiskernöl, Käferbohnensalat, Kürbis-Passionsfruchtmarmelade, Eierlikör, Kürbiskernschmalz, Kren, Osterschinken, Macarons oder Krainerwürstel. Kosten für vier bis sechs Personen: 90 Euro.

Bestellschluss für ist am 31. März um 12 Uhr.

geschwister-rauch.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.