© Teeverband

freizeit Essen & Trinken
11/08/2021

Tag des Tees: Warum Tee jetzt als Cocktail getrunken wird

Als Heißgetränk zählt er zu den Lieblingsgetränken der Österreicher im Winter. Doch die aromatischen Aufgüsse können noch mehr.

von Ingrid Teufl

Teeliebhaber wissen es natürlich längst:  Die Aufgüsse aus Teeblättern oder Kräutern haben viel Geschmack und Aromen in sich - und die bieten ein hierzulande noch vielfach brachliegendes Potenzial. „Ob klassische Tees von Schwarzem, über Grünem und Weißem bis hin zu Oolong Tee oder auch die beliebten Kräuter- und Früchtetee-Mischungen – die unglaubliche Vielfalt an unterschiedlichen Geschmacksprofilen setzt der Fantasie keine Grenzen" erklärt Stephan Krömer, Präsident des Österreichischen Teeverbandes. 

Anlässlich des jedes Jahr am 8. November veranstalteten "Tag des Tees" wolle man die geschmacklichen Besonderheiten hervorheben - und zeigen, dass Tee mehr ist als heißes Wasser mit Geschmack.

Woran man dabei vermutlich weniger denkt: Tee passt nicht nur in die Teetasse, sondern auch ins Cocktailglas. In der internationalen Barszene hat sich Tee als kreative Zutat schon länger etabliert, hierzulande steckt die Verwendung von Tee in Cocktailrezepten noch in den Kinderschuhen. Dabei bringt Tee mit seinen komplexen Aromen alle Voraussetzungen mit, um sich mit unterschiedlichsten Zutaten und Spirituosen perfekt zu harmonisieren und somit die Türen zu neuen Geschmackserlebnissen zu öffnen.

Tea Tonic

Da kann man etwa mit einem geschmacksintensiven Earl Grey aus einem Gin Tonic einen Tea Tonic mixen. "Das sorgt für einen Überraschungseffekt und das gewisse Etwas", heißt es beim Teeverband. Wie das geht? Schwarzer Tee wird für den Cocktaileinsatz wie gewohnt aufgebrüht und gemeinsam mit Alkohol, Saft und Eiswürfel gemischt. Für denTea Tonic gießt man dann eben Earl Grey Tee zusammen mit Gin und Tonic auf. Der Earl Grey verleiht dem Cocktail eine herbe Note ohne zusätzliche Süße.

Zutaten (pro Glas):
Longdrinkglas
Eiswürfel
10 cl (100ml) Ginger Lemon Tea (kalt)
4cl Stolichnaya Vodka
1,5cl Monin Rohrzuckersirup

Zubereitung:
Alle Zutaten im Cocktailglas mit einem Barlöffel gut verrühren
Mit Sodawasser auffüllen (und anschließend nochmals leicht verrühren)
Deko: Ingwerstick, Limettenscheibe

Marinade für Fleisch und Fisch

Als Marinade für Fleisch und Fisch hat sich Tee bereits einen Namen gemacht. Dabei ist bei der Auswahl der richtigen Teesorte als Basis für die Marinade darauf zu achten, welche Kombinationen gut harmonieren. Während helle Fleischsorten gut mit süßlichen Teesorten, wie Rooboistee, zusammenpassen, verlangen Rind und Schwein nach kräftigen Aromen und können mit einer Schwarztee-Marinade eine besondere rauchige Note bekommen.

Zutaten:
1kg Kürbis
300g Kartoffeln
1 Zwiebel
1 l Rooibos Tee
200 ml Orangensaft
1 Becher Créme Fraiche
Ingwer, Salz und Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung:
Kürbis, Kartoffeln und Zwiebel klein schneiden und in einem Topf mit wenig Öl anbraten.
Mit heißem Rooibostee
aufgießen und so lange auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.
Orangensaft hinzufügen und gut
pürieren.
Dann den Créme Fraíche unterrühren (Alternativ kann auch Schlagobers verwendet werden) und mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Ingwer und Chili würzen.

Mit seinem milden Geschmack eignet sich hingegen Grüntee gut zum Marinieren von Fisch, wie beim Lachsfilet in Grüntee-Marinade, und Gemüse. Je nach Sorte wird der Tee mit passenden Gewürzen, Ölen und Kräutern zubereitet und ergänzt. So harmonisiert Grüner Tee besonders gut mit Thymian und Rosmarin.

Doch auch abseits von Fleischgerichten zeigt Tee ein vielseitiges Profil für den Einsatz in der Küche, etwa als Zutat von Suppen, wie in einer Rooibos-Kürbissuppe. Auch genussvolle Desserts lassen sich mit Tee zaubern und verfeinern. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.