© Niemetz Schwedenbomben

freizeit Essen & Trinken
03/26/2021

Schwedenbomben gibt es jetzt als kühle Schaumrolle

Die gekühlten Schwedenbomben-Schnitte gibt es ab sofort in den Supermärkten.

von Anita Kattinger

Nackte Schoko oder Kokosstreusel? Auch beim Kauf des neuesten Produkts aus dem Hause Niemetz müssen sich Fans von Schwedenbomben diese Frage stellen. Das österreichische Traditionsunternehmen führt Schwedenbomben-Schnitten mit leichter Creme auf dünnem Biskuit ein. Natürlich in den zwei bekannten Sorten.

Denn die gekühlten Schnitten mit knackiger Schokoglasur sind ab sofort in den Sorten Schoko und Kokos verfügbar.

1926 erfand der Wiener Zuckerbäckermeister und Patissier Walter Niemetz gemeinsam mit Ehefrau Johanna die berühmten Schwedenbomben. Die Rezeptur ist bis heute unverändert: "Ein Jahr steckt hinter der Entwicklung unserer neuen Schwedenbomben Schaumschnitte. Dass sie nun tatsächlich in den Kühlregalen verfügbar ist, macht uns besonders stolz und zeigt, dass sich unsere Arbeit bezahlt gemacht hat. So sorgen wir in Zukunft für noch mehr süße Momente bei Groß und Klein", berichtet Gerhard Schaller, Geschäftsführer Niemetz Schwedenbomben.

Ab sofort sind die beiden Sorten Schoko und Kokos im Viererpack zu je 108 Gramm im gut sortierten Einzelhandel und im Schwedenbombenshop in Wiener Neudorf erhältlich.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.