© Kurier/Jeff Mangione

freizeit Essen & Trinken
10/02/2020

Mitglieder gesucht: Erster Mitmach-Supermarkt eröffnet in Wien

In dem neuen Supermarkt soll es günstige Lebensmittel für Mitglieder geben, die mithelfen.

von Anita Kattinger

Mitmach-Supermärkte gibt es bereits in New York und Paris - und bald auch einen in Wien. Bei solchen Mitmach-Supermärkten bestimmen die Mitglieder das Warenangebot und arbeiten jeweils ein paar Stunden im Monat im Supermarkt mit.

Bei La Louve in Paris organisieren beispielsweise nur acht angestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Supermarkt für über 5.000 Mitglieder. Die Park Slope Food Coop in New York besteht seit 45 Jahren und betreibt als Genossenschaft einen Supermarkt in Brooklyn mit einem Jahresumsatz von über 65 Millionen Dollar.

Am 14. Oktober will sich die genossenschaftliche Initiative Mila (Vereins-Obfrau Julianna Fehlinger) bei einer Veranstaltung im Wiener Stadtkino vorstellen: Derzeit wird nach Mitgliedern und einem geeigneten Standort gesucht.

Die Genossenschaftsmitglieder stimmen demokratisch über die Pläne des Unternehmens ab: Auch das Produktsortiment wird durch die Mitglieder bestimmt.

Ziel: 3.000 Mitglieder für Organisation des Supermarkts

Das Konzept umfasst regionale Bio-Lebensmittel, die trotzdem für die Mitglieder leistbar sind. Die Höhe des Genossenschaftsbeitrages soll so gestaffelt werden, dass alle Interessierten, ungeachtet der eigenen finanziellen Möglichkeiten, mitmachen können.

Um günstige und faire Preise anbieten zu können, müssen alle Mitglieder alle vier Wochen jeweils drei Stunden im Supermarkt mitarbeiten. Bezahlte Arbeit soll so auf ein Minimum beschränkt werden.

Der im Jänner 2020 gegründete Verein Vor-Mila bereitet die Gründung der Genossenschaft Mila - Mitmach Supermarkt in Wien vor. Vor der Gründung der Genossenschaft will Mila einen Standort finden und mehr als 3.000 Mitglieder gewinnen. Beim Filmabend am 14. Oktober können interessierte Personen Mitglied werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.