© KURIER/Jeff Mangione

Info
05/31/2016

Was ist eine Foodcoop?

Unter einer Foodcoop versteht man eine Lebensmittelkooperative, eine Art Genossenschaft. Menschen, etwa Nachbarn aus einer Siedlung, schließen sich zusammen, um Lebensmittel in größerer Menge direkt von Erzeugern beziehen zu können. So zahlt es sich z.B. für Bauern aus, Menschen in der Stadt zu beliefern. So fällt der Zwischenhändler, etwa der Supermarkt, weg, die Lebensmittel werden für die Gruppe billiger. Hinzu kommt meist noch der ökologische und der regionale Gedanke: Biologisches Essen aus der Nähe wird leistbarer – für Produzent und Konsument. Die Verwaltung und Organisation obliegt der Gruppe.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.