© Heiskel Birgitta

freizeit Essen & Trinken
03/25/2021

Ein kinderleichtes Rezept für eine vegane Mayonnaise

Lilli kocht eine dicke Sauce ohne Ei. Zum Nachmachen für Kinder ab 10 Jahren.

von Heidi Strobl

Zutaten:

Abtropfwasser eines kleinen Glases Bio-Kichererbsen
½ TL englischer Senf
1 TL Zitronensaft
(oder ½ TL Essig)
Ca. 200 ml Pflanzenöl
Salz

Du brauchst:
Sieb, Schüssel, Mixer/Schneebesen,

10 Minuten

1 Lege ein Sieb über eine Schüssel, schütte die Kichererbsen hinein, lasse sie gut abtropfen. Verwende die Kichererbsen z. B. für Salate oder um Hummus daraus zu machen.

2 Gib Senf und Zitronensaft zum Kichererbsen-Abtropfwasser, dann mixe es mit einem Handmixgerät oder Stabmixer oder Schneebesen auf, bis es weiß und luftig ist.

3 Jetzt brauchst du Hilfe: einer hält die Schüssel, einer gießt nach und nach Öl dazu und mixt es ein. Zuerst tropfenweise, dann in einem dünnen Strahl.

4 Die Mayonnaise wird immer dicker und fester. Schmecke sie mit Salz und Zitronensaft ab.

Woraus besteht „normale“ Mayonnaise? Die Basis für Mayonnaise ist üblicherweise roher Eidotter. Deswegen ist Mayonnaise normalerweise gelb, während die  vegane Variante weiß ist. 

Lilli kocht" ist eine Kinder-Koch-Serie, in der Heidi Strobl (© Idee und Texte) und Birgitta Heiskel (© Illustrationen) seit Jahren erfolgreich zeigen, wie viel Spaß kochen machen kann: mit einfachen Worten erklärt, originell illustriert, quer durch den regionalen Saisongarten. „Lilli kocht“, das Buch, wurde von einer Kinderjury 2017 zum besten Kinderkochbuch gewählt und mit dem Prix Prato ausgezeichnet. Tyrolia Verlag.

Mehr Rezepte findet ihr hier

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.