Einfache Sprache
14.09.2017

Wenn Helfer selbst Hilfe brauchen

Nach schlimmen Unfällen brauchen Einsatz-Kräfte oft selbst Hilfe.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Wenn Einsatz-Kräfte zu einem Unfall gerufen werden,
müssen sie den Menschen helfen.
Einsatz-Kräfte sind zum Beispiel die Polizei, Rettung und Feuerwehr.
Manchmal sehen die Einsatz-Kräfte sehr schlimme Dinge.

Um diese Dinge zu verarbeiten, brauchen sie selbst Hilfe.
Deswegen können die Einsatz-Kräfte nach schwierigen Situationen
mit speziell ausgebildeten Betreuern sprechen.
Diese wissen durch ihre Ausbildung und Erfahrung,
wie sich die Einsatz-Kräfte in schwierigen Situationen fühlen.
Deshalb können sie Helfer beraten,
wie sie mit schlimmen Erfahrungen umgehen können.

Besonders schlimme Erfahrungen machen Helfer
zum Beispiel bei Unfällen mit Kindern
oder wenn ein Kollege stirbt.
Mehr als die Hälfte der Einsatz-Kräfte nimmt
nach schlimmen Erfahrungen Hilfe in Anspruch.