Was man beim Kauf von einem E-Bike beachten muss

Längst kein Arme-Leute-Fahrzeug mehr: modernes E-Bike © Bild: Riese & Müller

Wer sich ein E-Bike kaufen möchte, kann hier nachlesen, was besonders beachtet werden sollte.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Wer sich ein E-Bike kauft, muss ein paar Dinge beachten.
Ein E-Bike ist ein Fahrrad,
das elektronisch angetrieben wird.
Hier kommen ein paar Tipps, die man beachten kann,
wenn man sich ein E-Bike kaufen möchte.

Man sollte zuerst abklären,
wofür man das E-Bike verwenden möchte.
Man sollte wissen, ob man kurze oder lange Strecken,
in einer steilen oder einer flachen Gegend fahren
möchte.
Man kann zum Spaß mit dem E-Bike fahren
oder es zum Sport machen verwenden.
Die E-Bikes kann man auch zusammengefaltet
in Bus und Bahn mitnehmen.
Hilfreich ist es, sich von einem Fahrrad-Verkäufer
beraten zu lassen, der Erfahrung mit E-Bikes hat.

Wichtig sind auch,
die Größe des E-Bikes und die Sitzposition.
Man kann zwischen verschiedenen

Arten von E-Bikes wählen.
Es gibt Komforträder mit einem tiefen Einstieg,
Trekkingräder oder Mountainbikes.
Man kann auch den Motor von E-Bikes wählen.

Bei E-Bikes sind die Qualität von Bremsen,
Schaltung und Licht besonders wichtig.
Man sollte sich auch
die Bedienungs-Anleitung durchlesen.
In der Bedienungs-Anleitung steht,
wie man das E-Bike richtig benutzt.

Bevor man sich ein E-Bike kauft, sollte man
eine längere Probefahrt machen, auch mit Gepäck.
Ein bequemer, weicher Sattel kann sich zum Beispiel
bei längeren Fahrten unangenehm und
schmerzhaft anfühlen.
Das Anbringen von sicheren Schlössern
und eine gute Fahrrad-Diebstahl-Versicherung
sind zwar teuer, lohnen sich aber.

Tipps für unterwegs
Eine Helmpflicht für Erwachsene gibt es nicht.
Aber der Helm schützt vor schlimmen Verletzungen.
Wer das E-Bike in der Bahn oder im Auto
mitnehmen möchte, sollte den Akku
entnehmen, weil er als Gefahrengut gilt.
Vor Reisen mit dem Flugzeug sollte man sich
mit der Fluglinie in Verbindung setzen und sich beraten lassen.
Beim Putzen vom E-Bike mit Wasser,
sollte der Akku entnommen
und die Kontakte abgeklebt werden.

( kurier.at , fn ) Erstellt am 11.05.2018