© Instagram/Bartolomeo Bove

Einfache Sprache
09/27/2019

Taucher in Brasilien entdeckten eine 7 Meter lange Schlange

Taucher fanden eine sehr lange Anakonda in einem Fluss in Brasilien. Die Schlangen-Art zählt zu den schwersten und längsten Schlangen auf der Welt.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

In Brasilien, im Fluss Rio Formoso,
wurde eine 7 Meter lange Anakonda
von Tauchern entdeckt.
Die Anakonda ist eine Schlangen-Art.
Anakondas gehören zu den schwersten
und längsten Schlangen der Welt.
Die Schlangen können fast 9 Meter
lang und 900 Kilogramm schwer werden.
Anakondas befinden sich meistens
in Flüssen und kommen nur in Südamerika vor.
Anakondas entdeckt man in Flüssen selten,
weil das Wasser
in den Flüssen trüb ist.
Deswegen war es für die Taucher
überraschend, die Anakonda zu entdecken.

Die Taucher haben die Anakonda
im Fluss gefilmt und das Video auf
der Internetseite Instagram veröffentlicht.
Die Anakonda hat sich den Tauchern
gegenüber sehr ruhig verhalten.
Der Taucher Bartolomeo Bove meint,
dass das Verhalten von der Schlange zeigt,
dass sie eigentlich friedliche Tiere sind.
Von Anakondas wird häufig angenommen,
dass sie aggressiv sind und Leben gefährden können.
Aber die friedliche Begegnung mit
der Schlange zeigt, dass dies gar nicht so ist.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.