© Instagram/Bartolomeo Bove

Leben
09/19/2019

Brasilien: Taucher filmen sieben Meter lange Anakonda

Die beiden Männer konnten die riesige Würgeschlange im Rio Formoso aus nächster Nähe aufnehmen.

Wahrlich spektakuläre – wenngleich auch etwas schaurige – Bilder erreichen uns dieser Tage aus Brasilien: Im Rio Formoso, einem Fluss nahe der brasilianischen Stadt Bonito, konnten zwei Taucher eine sieben Meter lange Anakonda aus unmittelbarer Nähe betrachten und filmen.

Sieben Meter lang

Internationalen Medienberichten zufolge waren der Italiener Bartolomeo Bove und der Brasilianer Juca Ygarape auf Tauchgang in besagtem Fluss, als sie der Würgeschlange begegneten.

Da sich Anakondas vorwiegend in trüben Gewässern aufhalten, sind gute Aufnahmen der Schlange äußerst selten. Das Wasser des Rio Formoso ist verhältnismäßig sauber und klar, weswegen regelrecht beindruckende Filmaufnahmen gelangen.

"Hier ist ein Ausschnitt aus einem Video meiner unglaublichen Tauchgänge mit der Anakonda im Fluss Formoso in Brasilien", schrieb Bove auf Instagram, wo er mehrere Bilder und Videos der Schlange teilte. Das gesamte, knapp viereinhalb Minuten lange Videomaterial des abenteuerlichen Erlebnisses teilte er auf YouTube.

Ygarape, der in Bonito lebt, dort in der Tourismusbranche tätig ist und Bove im Wasser begleitete, teilte auf Facebook ebenfalls Impressionen der riesigen Schlange aus der Familie der Boas.

"Ruhige" Riesenschlange

"In dem Video sieht man ein weibliches Exemplar einer Grünen Anakonda, der größten der vier Anakonda-Arten, von sieben Metern Länge und etwa 90 Kilogramm Gewicht", sagte Bove der italienischen Tageszeitung La Repubblica. Die Schlange sei "ruhig" geschwommen habe sich "völlig gleichgültig gegenüber unserer Gegenwart" gezeigt, schilderte Bove dem Blatt. Manchmal sei das Tier "neugierig" geworden und habe "die Linse der Kamera abgeleckt".

Bove weiter: "Ihr Verhalten verdrängt den Mythos, dass die Anakonda eine aggressive und gewalttätige Kreatur ist, die Leben gefährden kann. Sicher ist sie ein gewaltiges Raubtier und die größte aller Schlangen, die entsprechend reagieren kann, wenn sie sich bedroht oder genervt fühlt." Daher seien Anakondas mit "viel Respekt" zu behandeln.

Schwerste Schlange der Welt

Anakondas zählen zu den schwersten und längsten Schlangen der Welt. Sie kommen in Südamerika vor und können fast neun Meter lang und 200 Kilogramm schwer werden. Babyanakondas stehen auf dem Speiseplan vieler anderer Tiere, etwa älterer Artgenossen, Großkatzen oder Kaimane. Im Erwachsenenalter haben Anakondas dagegen kaum mehr natürliche Feinde. Im Gegenteil: Sie erbeuten dann selbst Wasserschweine oder Kaimane.

Britische Biologin taucht mit Riesenqualle

Im Juni dieses Jahres sorgten ähnlich faszinierende Bilder einer Riesenqualle für Aufsehen. Die beeindruckenden Aufnahmen zeigen Biologin Lizzie Daly zusammen mit dem großen Meerestier vor Englands Küste.