Einfache Sprache
18.07.2018

Fotos mit Haien können gefährlich sein

Ein Model wollte ein Foto mit einem Hai machen. Der Hai hat sie gebissen.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Bei einem Urlaub auf den Bahamas
wollte ein Model ein Foto mit Haien machen.
Das war gefährlich, ein Hai schwamm näher
und schnappte zu.
Er biss das Model und zog sie unter Wasser.

Zarutskie erzählte einem amerikanischen Fernsehsender,
dass sie sehr starke Schmerzen hatte.
Das Model hat die Bilder von dem Vorfall
im Internet veröffentlicht.
Fast 45000 Menschen verfolgten
auf der Internetseite Instagram
den Beitrag von dem Model.
Die Idee hatte das 19- jährige Model aus dem Internet,
dort hat sie ähnliche Bilder gesehen.
Für das Model wirkte es sicher,
da schon mehrere Menschen
an derselben Stelle
im Wasser gewesen sind.
Nach dem Vorfall lief sie schnell aus dem Wasser,
um ihre Wunden zu versorgen.
Die Verletzungen waren nicht besonders schlimm.
Sie rät den anderen Urlaubern
trotzdem nicht davon ab,
mit Haien zu schwimmen.
Sie meinte, man muss sich der Gefahr bewusst sein,
wenn man mit Haien schwimmt.

Menschen im Internet haben verschiedene Meinungen
zu dem Beitrag auf Instagram.

Einige gaben dem Haien für die Attacke die Schuld.
Das Model meinte aber, dass es Haie liebt
und nahm die Meerestiere in Schutz.
Sie sind wilde Tiere und man kann sie nicht kontrollieren.
Das Model meinte, man sollte sich vorher gut informieren.
Sie schrieb, dass man ein Gast im Zuhause der Haie ist.
Bei Tauch-Urlaubern sind Haie sehr beliebt.
Trotzdem können sie manchmal
gefährlich sein und Menschen beißen.