Einfache Sprache
05.09.2017

Bomben-Test in Nordkorea

Nordkorea hat am 3.September eine sehr gefährliche Bombe getestet und hat damit ein Erdbeben ausgelöst.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Nordkorea hat am 3. September eine sehr große
und gefährliche Bombe getestet.
Die Bombe wurde unter der Erde getestet.

Im letzten Jahr hat Nordkorea
mehrere Bomben getestet.
Mit den Bomben-Tests will Kim Jong-un den USA
und anderen Ländern drohen.
Der Bomben-Test am 3.September hat ein Erdbeben ausgelöst.
Auch in Teilen von China gab es ein Erdbeben.
Später gab es noch ein zweites Erdbeben in Nordkorea,
bei dem Hohlräume in der Erde eingebrochen sind.

Es gibt schon lange Streit zwischen Nordkorea und den USA.
Der Präsident von den USA, Donald Trump,
bezeichnet den Bomben-Test von Nordkorea als sehr gefährlich.
Südkorea und Japan bestätigten den Bomben-Test.
Beide finden das Verhalten von Nordkorea überhaupt nicht gut.
Südkorea besteht auf noch härtere Strafen gegen Nordkorea.

China ist eigentlich ein Verbündeter von Nordkorea.
Aber auch China fand den Bomben-Test überhaupt nicht in Ordnung.
Nordkorea soll damit aufhören, falsche Aktionen zu unternehmen,
die alles noch schlimmer machen