Einfache Sprache
20.04.2018

96-jährige Dame aus Mexiko geht in die Schule

Eine Frau aus Mexiko ist 96 Jahre alt und ging als Kind nicht in die Schule. Das holt sie jetzt nach.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Guadalupe Palacios ist in Armut aufgewachsen
und musste ihrer Familie am Bauernhof helfen.
Deswegen konnte sie als Kind nicht in die Schule gehen.
Als sie erwachsen war,
lebte sie vom Verkauf von Hühnern am Markt.
Sie hat in der Zeit 6 Kinder großgezogen.

Als Guadalupe Palacios 92 Jahre alt war,
hat sie sich dafür entschieden,
lesen und schreiben zu lernen.

Im Jahr 2015 hat sich Guadalupe Palacios für ein
Volksschulprogramm für Erwachsene angemeldet.
Nach 4 Jahren hat sie die Volksschule
und die Mittelschule fertig gemacht.

Sie will bis zu ihrem 100. Geburtstag
die Oberschule fertig machen.
In eine Oberschule kann man
nach der Mittelschule gehen.
Weil es in ihrem Wohnort
keine Oberschule für Erwachsene gibt,

geht sie jetzt mit Jugendlichen in die Schule.