© Walter Fritz

Werbung
10/03/2020

„Ethische und ökologische Themen stehen im Zentrum“

Gabriele Semmelrock-Werzer, Vorstandssprecherin der Kärntner Sparkasse, über die neue s Fonds-Polizze ECO.

In den vergangenen Jahren wurde viel über die Notwendigkeit eines nachhaltigen Lebensstils gesprochen. Aber sind die Österreicher wirklich an Klima- und Umweltschutz interessiert?

Gabriele Semmelrock-Werzer: Österreich ist weltweit ein Vorreiter im Bereich der Nachhaltigkeit. Um nur ein Beispiel zu nennen: Der Absatz von Biolebensmitteln ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen und 2019 wurde laut AMA erstmals die Umsatzgrenze von zwei Milliarden Euro überschritten. Wir trennen Müll, fahren verstärkt E-Autos und unser Sozialsystem ist sehr am Thema soziale Gerechtigkeit orientiert. Es ist daher naheliegend und angebracht, auch in der privaten Vorsorge und Geldanlage verstärkt auf das Thema Nachhaltigkeit zu achten.

Die Sparkassen haben gemeinsam mit dem Team s Versicherung im Frühjahr eine nachhaltige Fondspolizze auf den Markt gebracht. Wie kommt das Produkt am Markt an?

Um konkrete Zahlen zu nennen, ist das Produkt noch zu jung, aber die s Fonds-Polizze ECO als erste Lebensversicherung mit Österreichischem Umweltzeichen stößt auf großes Interesse. Die Menschen erkennen zunehmend, dass sich mit Geld sehr viel bewegen lässt. Auf der einen Seite werden mit diesen Geldern nachhaltig agierende Unternehmen gefördert, auf der anderen Seite wird verhindert, dass Gelder in Unternehmen fließen, die Waffen produzieren, Kinderarbeit tolerieren oder keine Rücksicht auf die Umwelt nehmen. Dieses Produkt gewährleistet nicht nur, dass Anleger einen Beitrag für mehr Umwelt- und Klimaschutz leisten, sondern bietet auch die Chance auf einen effektiven Vermögensaufbau in Zeiten niedriger Zinsen.

Welche Vorteile bietet die neue s Fonds-Polizze ECO?

Sie verbindet individuellen Versicherungsschutz mit Veranlagung in nachhaltige Investmentfonds, die mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet sind. Das bedeutet, dass bei der Veranlagung ethische, ökologische und gesellschaftliche Themen im Zentrum stehen, ohne aber den Rendite-Aspekt zu vernachlässigen. Damit lässt sich für die Familie vorsorgen und es bietet, wie alle Fondspolizzen, Steuervorteile.

Welche Steuervorteile sprechen Sie hier an?

Im Gegensatz zu einem Direktinvestment in Aktien oder Fonds fällt bei einer Fondspolizze zwar die 4-prozentige Versicherungssteuer, nicht aber die 27,5-prozentige Kapitalertragsteuer an. Kurserträge von Investmentfonds innerhalb einer Fondspolizze sind somit steuerfrei.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.